Unfall: Kind fährt betrunken Auto

Einen ganzen Katalog an Fehlverhalten hat ein gerade mal 13 Jahre alter Junge am Sonntagmorgen im thüringischen Unterwellenborn demonstriert.

Einen ganzen Katalog an Fehlverhalten hat ein gerade mal 13 Jahre alter Junge am Sonntagmorgen im thüringischen Unterwellenborn demonstriert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr der Junge das Auto seiner Mutter gegen einen Baum und wurde dabei leicht verletzt.

In den Besitz des Autos war er durch das unbemerkte Entwenden der Autoschlüssel gekommen, wie es hieß. Der Unfall wurde dadurch ausgelöst, dass der kindliche Fahrzeugführer offenbar während der Fahrt mit seinem Handy spielte. Zu allem Überfluss stellten die Beamten bei ihm einen Blutalkoholwert von 0,88 Promille fest. Das Auto wurde bei dem Unfall massiv beschädigt, hieß es weiter. Der Sachschaden wurde auf 6 500 Euro geschätzt.

Das Kind am Steuer erlitt leichte Gesichtsverletzungen. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

„Die verständigte Mutter kümmerte sich im Anschluss um ihren verletzten Sohn und um die Bergung des beschädigten Fahrzeuges“, hieß es im Polizeibericht.

(epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare