Attila Hildmann geht unter Polizeischutz am Brandenburger Tor in Berlin entlang.
+
Attila Hildmann wird in Hamburg von einer unbekannten Frau angegriffen.

Kochbuchautor in Hansestadt

Attila Hildmann in Hamburg angegriffen: Polizeieinsatz wegen Flaschenwurf

Attila Hildmann wird in Hamburg von einer unbekannten Frau mit einer Flasche beworfen. Ein Fahrradfahrer beschimpft ihn. Vermummte sollen in der Nähe seines Hotels sein.

Hamburg * – In Hamburg wird Rechtsaktivist und Kochbuchautor Attila Hildmann von einer unbekannten Frau mit einer Flasche beworfen, 24hamburg.de hat das Video dazu*. Ein Anwohner beschimpft ihn außerdem, berichtet 24hamburg.de. Daraufhin kommt es zu einem Polizei-Einsatz in der Nähe des Schanzenviertels in der Freien und Hansestadt Hamburg*.

Gegner von Attila Hildmann, der sich selbst brav an die Maskenpflicht hält*, hatten ihm über Twitter gestalked und seinen Aufenthaltsort veröffentlicht. Im Umfeld seines Hotels seien vermummte Fans wie Gegner gleichermaßen gewesen. Zuletzt hatte Attila Hildmann* mit kruden Völkermord-Verschwörungstheorien* auf sich aufmerksam gemacht. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare