Das Wrack eines ausgebrannten Lamborghini Aventador S auf der Autobahn A66.
+
Mit diesem Lamborghini Aventador S tötete ein Raser eine unbekannte Person am Steuer eines Škoda Kamiq – das Opfer verbrannte.

Unbeteiligtes Opfer verbrennt

Illegales Autorennen auf A66: Tödliche Proll-Raserei – Haftbefehl wegen Mordverdacht

  • Christian Schulz
    vonChristian Schulz
    schließen

Wieder ist ein illegales Autorennen tödlich ausgegangen. Auf der Autobahn A66, am helllichten Tag. Wieder hat es einen Unbeteiligten getroffen. Das Opfer verbrennt in seinem Auto. Die Polizei nimmt mehrere Raser fest – und jagt einen weiteren.

Hofheim/Taunus – Bei einem illegalen Autorennen mit tödlichem Ausgang ist auf der Autobahn A66 zwischen Wiesbaden und Frankfurt ein unbeteiligter Autofahrer ums Leben gekommen. Laut den Ermittlern waren drei Sportwagenein getunter Porsche 911 GT3 und zwei ebenfalls aufgemotzte Lamborghini – mittags gegen 13:30 Uhr auf der A66 ein erbittertes Rennen. Dabei verlor der 29-jährige Fahrer des Lamborghini Aventador S zwischen Diedenbergen und Hofheim die Kontrolle über seinen Fahrzeug – mit fatalen Folgen: Der Wagen schleuderte gegen die Mittelleitplanke und kollidierte mit einem unbeteiligten Škoda Kamiq. Daraufhin fingen beide Fahrzeuge sofort Feuer – und brannten völlig aus.

Der Todesraser hatte Glück und konnte sich aus dem brennenden Autowrack retten – die unbeteiligte Person verbrannte. Sie konnte laut Angaben des Polizeipräsidiums Westhessen gegenüber 24auto.de bislang nicht identifiziert werden. Der Fahrer des ausgebrannten Lamborghini kam verletzt in die Klinik. Nach seiner Behandlung wurde der 29-Jährige vorläufig festgenommen. Die beiden anderen an dem Rennen beteiligten Highspeed-Junkies waren laut Polizei zunächst geflohen. Einer der Flüchtigen, ein 26-Jähriger aus dem Raum Aachen, stellte sich später samt seines Porsche der Polizei in Nordrhein-Westfalen. Gegen alle drei Raser wurde Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen. Nach dem dritten Verdächtigen wird weiter mit Hochdruck gefahndet. Den kompletten Artikel zu dem tödlichen illegalen Autorennen auf der A66 lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare