Ein Grundschüler steht vor einem Fenster einer Schule und führt einen Nasenabstrich durch, eine Lehrerin beaufsichtigt ihn.
+
Schüler, die in Hotspots wohnen, müssen sich ab dem 19. April zweimal wöchentlich testen lassen.

Testoffensive

Baden-Württemberg führt Corona-Testpflicht an Schulen ein

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

An den Schulen im Land kommen bald verpflichtende Corona-Schnelltests. Sie gelten in allen Regionen mit einer Inzidenz über 100.

Stuttgart - Noch sind die Schüler in Baden-Württemberg in den Osterferien - doch schon am Montag, 12. April, geht die Schule wieder los. Für die Klassen 1 bis 7 erstmal noch im Fernunterricht, für die Älteren vor Ort. Ab dem 19. April wird es eine grundlegende Änderung für die Schüler geben: Jede Schule ist dann verpflichtet, jeden Schüler zweimal pro Woche auf Corona zu testen. Wie BW24* berichtet, wurde die Testpflicht für Schüler in Hotspot-Regionen beschlossen - ab 19. April.

Kitas in Baden-Württemberg: Kommt jetzt die Testpflicht? (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare