Wegen des Coronavirus wurde in Heilbronn eine Info-Hotline eingerichtet.
+
Wegen des Coronavirus wurde in Heilbronn eine Info-Hotline eingerichtet.

Coronavirus-Anlaufstelle in Heilbronn

Wegen Coronavirus-Ausbreitung in BaWü: Info-Hotline für Heilbronn startet

Das Coronavirus breitet sich langsam in Baden-Württemberg aus. Heilbronn hat zusammen mit der SLK Klinik eine Info-Hotline eingerichtet.

Heilbronn - Jetzt ist es so weit: Das Coronavirus ist im Südwesten angekommen. Mittlerweile (Stand 27. Februar, 12 Uhr) sind vier Coronavirus-Fälle in Baden-Württemberg bestätigt. Betroffen sind der Kreis Göppingen sowie ein Mann aus dem Landkreis Rottweil. Und auch Heilbronn scheint nicht mehr sicher zu sein. Heute Morgen wurde bekannt, dass es in den SLK-Kliniken in Löwenstein bei Heilbronn zwei neue Verdachtsfälle gibt - kurz darauf konnte jedoch schon Entwarnung gegeben werden.

Trotzdem: Die Verunsicherung sitzt tief bei der Bevölkerung. Deshalb richten die SLK-Kliniken Heilbronn und die Gesundheitsämter aus dem Stadt- und Landkreis jetzt eine gemeinsame Coronavirus-Info-Hotline für Heilbronn ein - das berichtet echo24.de*. Und die ist bereits ab morgen aktiv. Unter der Telefonnummer 07131/4933333 können sich Patienten und auch Hausärzte - täglich zwischen 8 und 22 Uhr - informieren. Auch am Wochenende ist die Hotline besetzt.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare