Ein Mitarbeiter der Daimler AG hat in der Produktion der S-Klasse einen Mundschutz an.
+
Aufgrund der fatalen wirtschaftlichen Lage, stellt Daimler die Produktion von Mercedes-Pkw in Brasilien ein (Symbolbild).

Umstrukturierung und Luxusstrategie

Daimler verschwendete Abermillionen für ein Werk, das nun geschlossen werden muss

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Daimler will mit einer neuen Strategie Kosten sparen und Mercedes-Benz wieder als Luxusmarke etablieren. Durch die fatale wirtschaftliche Lage muss nun ein Werk in Brasilien geschlossen werden.

Stuttgart - Die Daimler AG stellte vor wenigen Wochen die neue Strategie für Mercedes-Benz vor. Der Konzern will die weltbekannte Marke wieder voll auf Luxus auslegen. Daneben sollen jedoch Kapazitäten und vor allem Kosten eingespart werden. Der Stuttgarter Konzern betreibt ein millionenschweres Werk in Brasilien, das nun die Produktion von Mercedes-Pkw einstellen muss. Grund dafür ist die fatale wirtschaftliche Lage, in der sich das südamerikanische Land seit Langem befindet. Die Corona-Krise hat die Situation noch deutlich verschärft. Daimler will in Brasilien jedoch weiterhin Modell der Sparte Daimler Trucks sowie Busteile herstellen.

Wie BW24* berichtet, verschwendete Daimler Abermillionen für ein Werk, das nun geschlossen werden muss.

Die Daimler AG ist weltweit vor allem durch das Tochter-Unternehmen Mercedes-Benz und seine Marken bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare