Ein Horror-Clown im Europapark steht auf einem großen Haufen Kürbisse.
+
Den Europapark schmücken zu Halloween 180.000 Kürbisse. Nach dem Event werden sie an Interessierte verschenkt.

„Panzerbeeren“

Das passiert mit den 180.000 Kürbissen nach dem Halloween-Event im Europapark

  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Der Europapark ist für sein aufwändiges Halloween-Event bekannt. Echte Kürbisse schmücken dann die Anlage. Danach werden sie aber nicht einfach entsorgt.

Rust - Der Europapark hat 2021 erstmals ganzjährig geöffnet. Die Anlage durchläuft dabei mehrere Saisons und sieht mitunter völlig anders aus. Im Sommer schmückt andere Dekoration den Park, als zu Halloween oder im Winter. Zum traditionellen Grusel-Event nutzten die Verantwortlichen auch noch verderbliche Ware.
BW24* erklärt hier, was mit den 180.000 Kürbissen nach dem Halloween-Event im Europapark passiert.

Denn die „Panzerbeeren“ bekommen nach ihrem Einsatz noch ein zweites Leben geschenkt. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare