+
Eine dicke Frau in Eschwege zerkratz einen VW Golf und macht knieend etwas völlig Verrücktes.

Skurriler Vorfall in Eschwege

Dicke Frau zerkratzt heimlich VW Golf - und macht kniend etwas völlig Verrücktes

  • schließen

Eine dicke Frau zerkratzt ein Auto - und macht dann kniend etwas völlig Verrücktes. Jetzt sucht die Polizei nach der Frau.

Eschwege - Im hessischen Eschwege (Eschwege: Frau will Feierabend machen - doch auf sie wartet das Verderben) sucht die Polizei gerade nach einer dicken Frau, die ein Auto zerkratzt hat, wie extratipp.com* berichtet. Der ungewöhnliche Vorfall spielte sich in der Straße "Vor dem Berge" in dem 20.000-Seelen Örtchen ab, wie die Polizei mitteilte. Irgendwann zwischen Freitag, 4 Uhr und Sonntag, 3.30 Uhr, hat sich die dicke Frau an einem silbernen VW Golf zu schaffen gemacht. Die noch Unbekannte zerkratzte die komplette Beifahrerseite des Mittelklasse-Wagens. Motiv? Völlig unklar. 

Der ungewöhnliche Vorfall spielte sich in der Straße "Vor dem Berge" in dem 20.000-Seelen Örtchen ab.

Besonders verrückt: Die Dicke entfernte auch den Zulassungsstempel am hinteren Kennzeichen des VW Golfs. Das ist auch bei den erfahrenen Beamten in Eschwege Neuland. Ein Zeuge sah die Frau, wie sie vor dem Wagen kniete. Jetzt sucht die Polizei nach der dicken "Kratzerin":

  • Mitte 30 Jahre alt.
  • Blonde glatte lange Haare.
  • Kräftige (dicke) Figur.
  • Vermutlich Deutsche Nationalität

Wer Hinweise zur Tat machen kann, soll sich bei der Polizei in Eschwege melden. Telefonnummer: 05651/9250.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare