Das Logo der Automobilkonzerne BMW (links) und Daimler (rechts).
+
Im Gegensatz zu Daimler ist BMW ohne Skandal durch die Diesel-Krise gekommen.

Abgas-Skandal und Klimaziele

Fatale Auswüchse bei Daimler: BMW-Chef entlarvt Konkurrenten

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die Diesel-Krise macht Daimler seit Langem zu schaffen. In einem Interview deckte der BMW-Chef fatale Auswüchse bei dem Konkurrenten auf.

Stuttgart/München - Die Diesel-Krise war und ist für die deutsche Automobilindustrie ein harter Schlag. Auch der Daimler AG wurde - unter anderem von der US-Regierung - vorgeworfen, die Abgaswerte von Diesel-Fahrzeugen mit einer Betrugssoftware bewusst manipuliert zu haben. Der Stuttgarter Konzern stritt das bis zuletzt vehement ab. In einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen sprach BMW-Chef Oliver Zipse über die E-Mobilität und darüber, warum der Münchener Konzern im Gegensatz zu der Konkurrenz ohne Skandal durch die Diesel-Krise gefahren ist.

Wie BW24* berichtet, entlarvt der BMW-Chef fatale Auswüchse beim Konkurrenten Daimler.

Die Daimler AG ist durch die Marken von Tochter-Unternehmen Mercedes-Benz auf der ganzen Welt bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare