1. Startseite
  2. Deutschland

Mann sorgt für Wirbel im Flugzeug: Er trägt statt einer Maske einen Tanga

Erstellt:

Von: Kim Hornickel

Kommentare

In einem Flieger der United Airlines weigerte sich ein Passagier eine Maske zu tragen. Der Mann trug stattdessen einen Tanga über der Nase. (Symbolbild)
In einem Flieger der United Airlines weigerte sich ein Passagier eine Maske zu tragen. Der Mann hatte stattdessen einen Tanga über der Nase. (Symbolbild) © YAY Images/Imago

Statt einer Maske trägt ein Flugzeugpassagier einen roten Tanga im Gesicht. Die Airline reagiert prompt.

Florida – Weil er sich einen Tanga über das Gesicht gezogen hatte und keine Maske tragen wollte, musste ein Flugzeugpassagier der United Airlines die Maschine verlassen. Medienberichten zufolge war der Maskengegner nicht davon zu überzeugen, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen – doch diese sind im öffentlichen Raum vorgeschrieben. Eigentlich wollte der 38-Jährige von Fort Lauderdale im Bundesstaat Florida in die US-Hauptstadt Washington fliegen, doch bis dahin kam er nicht.

Wie in einem Video auf Twitter zu sehen ist, diskutiert der Passagier zunächst mit dem Kabinenpersonal und wird dann gebeten, das Flugzeug zu verlassen. Kurz nachdem der Mann aus dem Flugzeug gestiegen ist, schaltet sich ein weiterer Fluggast ein, der ebenfalls mit einer Stewardess über die Maskenpflicht diskutiert. Weil er mit der Entscheidung, den Maskengegner des Flugzeuges zu verweisen, nicht einverstanden ist, geht der Mann freiwillig von Bord.

Rauswurf nach Weigerung Maske zu tragen: United Airlies steht auch weiterhin hinter Entscheidung

Der Maskengegner zeigt sich nach seiner Aktion wenig reumütig. Adam Jenne sagte dem Sender NBC2: „Ich denke, Absurdität lässt sich am besten mit Absurdität veranschaulichen.“ Er gab zu, schon öfter mit Damenbekleidung auf dem Gesicht geflogen zu sein. Laut eigener Aussage sei das nicht immer ein Problem gewesen. „Das ist alles Unsinn“, sagte er NBC2. „Covid weiß nicht, dass wir uns auf Reiseflughöhe befinden. Es ist dumm.“

Die Fluggesellschaft der United Airlines steht allerdings auch weiterhin zu dem Rauswurf. „Der Kunde hat die Maskenpflicht des Bundes eindeutig nicht eingehalten“, bekräftigte die Airline.

Währenddessen plant Maskenverweigerer Jenne bereits die nächste Reise mit Tanga im Gesicht. Seine Aktion in der Maschine der United Airlines wird also nicht die letzte gewesen sein.

Maskenverweigerer sorgen immer wieder für Zwischenfälle in Flugzeugen. So hatte sich ein russischer Staatsbürger auf einem Flug nach Frankfurt geweigert, eine Maske zu tragen*. Am Frankfurter Flughafen wartete bereits die Polizei auf ihn. (kh) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare