+
Eine Maschine der Eurowings musste in Nürnberg zwischenlanden.

165 Passagiere an Bord

Passagier geht es schlecht: Eurowings-Maschine muss in Nürnberg zwischenlanden

Eigentlich war die Eurowings-Maschine auf dem Weg von Düsseldorf nach Prag. Doch schon nach kurzer Zeit musste der Flieger in Nürnberg zwischenlanden.

Nürnberg - Wegen eines medizinischen Notfalls bei einem Passagier ist ein Eurowings-Flugzeug in Nürnberg zwischengelandet. Weil es dem Passagier auf dem Flug von Düsseldorf nach Prag schlecht gegangen sei, sei am Freitag gegen 19.30 Uhr die Entscheidung zur Zwischenlandung getroffen worden, sagte eine Eurowings-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage. 

In Nürnberg sei der Passagier notärztlich versorgt worden, weitere Informationen zum Gesundheitszustand gebe es nicht. Laut Eurowings sollte das Flugzeug den Flug nach Prag kurze Zeit später mit 165 Passagieren an Bord fortsetzen.

Lesen Sie auch:  Flughafenpersonal macht sich über Namen einer Fünfjährigen lustig - zu Recht?

Lesen Sie auch: Auto unter Lkw eingeklemmt - dann fangen beide Fahrzeuge Feuer

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare