+
Eine Frau wurde getötet, die genauen Umstände sind jedoch noch unklar. 

Nachbarn hörten Schreie

32-Jährige in Frankfurt Bockenheim niedergestochen: Tatverdächtiger festgenommen

In Frankfurt Bockenheim wurde eine Frau mit einem Messer niedergestochen. Die Nachbarn hörten Schreie und riefen die Polizei. Die 32-Jährige starb noch am Tatort.

Update, 18. Februar, 09:30 Uhr: Der mutmaßliche Täter wurde gegen Mitternach in Südhessen festgenommen. Der 35-Jährige soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. 

Bluttat in Bockenheim: Die Umstände sind noch unklar

Erstmeldung, 18. Februar: Frankfurt - Am Sonntagabend wurde in Frankfurt Bockenheim eine Frau getötet. Die genauen Umstände sind noch unklar. Für die Tat wurde vermutlich ein Messer verwendet, wie fnp.de*  berichtet.

Es muss etwa gegen 22 Uhr gewesen, als eine 32-jährige Frau in der Frank-Rücker-Allee in Frankfurt Bockenheim mit einem Messer attackiert wurde. Der mutmaßlicher Täter soll laut ersten Ermittlungen der Polizei der Ex-Freund der Frau gewesen sein. „Eine Beziehungstat kann nicht ausgeschlossen werden. Es soll sich um den Ex der Getöteten handeln", äußerte sich eine Polizeisprecherin gegenüber Bild.de

Im Frankfurter Nordend wurde ein Autofahrer mit einer Waffe bedroht, wie fnp.de* berichtet. 

fnp.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare