1. Startseite
  2. Deutschland

Gewaltsamer Tod nach Ehedrama in NRW – Frau erstickt qualvoll

Erstellt:

Kommentare

Rettungswagen Blaulicht Absperrung Polizei
In Senden in NRW steht ein Mann unter Mordverdacht. Er soll seine Frau erwürgt haben. © Marcel Kusch/dpa, Fabian Strauch/dpa; Collage: Ruhr24

In NRW haben sich offenbar schreckliche Szenen eines Ehedramas abgespielt. Eine Frau ist tot. Ihr Mann wird nun des Mordes verdächtigt.

Eine 46-jährige Frau in NRW ist am Montag (30. August) verstorben. Ihr Mann steht unter Mordverdacht. Zwischen dem Ehepaar soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein. Der 51-Jährige habe seine Frau dabei plötzlich attackiert.
Der eskalierte Streit in NRW führte schließlich zum Tod der 46-Jährigen, sie erstickte qualvoll, wie RUHR24* schreibt. „Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, seine 46-jährige Ehefrau in ihrer Wohnung unvermittelt angegriffen und so gewürgt zu haben, dass sie an den Folgen der Verletzungen starb“, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare