+
Wer heute Abend in Dortmund für die Eintracht in der Defensive aufläuft, liegt noch im Dunklen. Trainer Adi Hütter will aber niemanden sehen, der sich versteckt.

Kommentar zur Eintracht: Es fehlt nicht nur Effizienz

  • schließen

Matthias Sammer, vielen eher als Feuerkopf bekannt, ist in erster Linie ein kluger Mann. Einer der viel von Fußball versteht. „Mehrmals Effizienz ist manchmal auch Qualität.

Matthias Sammer, vielen eher als Feuerkopf bekannt, ist in erster Linie ein kluger Mann. Einer der viel von Fußball versteht. „Mehrmals Effizienz ist manchmal auch Qualität.“ So lautete der schlichte Konter des Beraters von Borussia Dortmund und „Eurosport“-Experten in Richtung Adi Hütter. Der Trainer der Frankfurter Eintracht hatte nach dem 1:3 beim BVB gesagt, in Dortmund habe die effizientere Mannschaft gewonnen. Sein Team habe einfach nur ein wenig Pech gehabt, wollte Hütter wohl suggerieren.

Und so sieht die ehrliche, ungeschminkte Analyse aus: Während bei den Gelb-Schwarzen die von der Ersatzbank kommenden Joker Alcácer, Witsel und Jadon Sancho die Wende brachten, musste Hütter wegen Verletzungen und der Sperre von Jetro Willems zwei Akteure in die Startelf werfen, die die Eintracht im Sommerschlussverkauf verlassen sollten. Ob das gut für sein Ansehen war, bleibt abzuwarten. Von den vielen Neuzugängen wiederum hat sich noch keiner eindrucksvoll in den Vordergrund spielen können. Der als Königstransfer gefeierte Rückkehrer Kevin Trapp musste in zwei Spielen fünfmal hinter sich greifen.

Die Frankfurter Eintracht hat jetzt von fünf Pflichtspielen vier verloren. Sie blamiert sich nicht mehr wie gegen die Bayern im Supercup und in Ulm im Pokal. Aber sie belohnt sich auch nicht für ihren Aufwand. Engagiert, phasenweise sogar gut mitzuspielen wie in Dortmund, reicht in der Bundesliga nicht. Es fehlen (Feld-)Spieler, die in kritischen Phasen den Unterschied machen, die gewillt sind und die Fähigkeiten haben, das Ruder herum zu reißen. Und die harten Wochen mit internationalem Zusatzprogramm haben gerade erst begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare