Was macht er denn da?

Star radelt durch Englischen Garten - viele gucken sich verblüfft nach ihm um

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Echt jetzt? Ein Mann radelte durch den Englischen Garten, und das „Wie“ ließ viele die Köpfe drehen. Es handelt sich wohl um einen Internet-Star.

  • Ein Radfahrer ließ in München viele Passanten ihre Köpfe drehen.
  • Der Mann ist wohl kein Unbekannter.
  • Er wurde offenbar auch in Nürnberg gesichtet.

München - Ein Foto sorgt bei der App Jodel* für große Verwunderung und Begeisterung. Es entstand - darauf deuten die Kulisse und die Ortsmarkierung hin - offenbar im Englischen Garten in München. „Das nenn ich Skills“, schreibt der User, der das Foto gepostet hat. Und es wird gleich klar, was er meint: Der Mann balanciert ein Glas Bier auf dem Kopf.

München: Bier-Radler ist wohl ein Internet-Star

Vermutlich ist es kein Unbekannter. Viele glauben gleich, dass es sich um Mohammed Albar­nawe handelt. Der Schalke-Fan wurde vor wenigen Monaten zum Internet-Star. Weil er im Stadion einen Bierbecher auf dem Kopf balancierte. Weit mehr als nur Jux, erklärte er im Interview mit 11Freunde. „Ich begleite regel­mäßig meinen Freund Heinz zu den Spielen; er sitzt im Roll­stuhl. Bei einem Heim­spiel im Früh­jahr konnte er sein Bier nicht halten und ich hatte auch keine Hand frei, weil ich ihn schieben musste. Ich sagte: ‚„Komm, wir machen es auf die afri­ka­ni­sche Art.‘ Also habe ich das Bier auf dem Kopf getragen.“ Das Ganze verselbständigte sich: „Ein Video davon machte die Runde, seither werde ich oft erkannt. Kürz­lich besuchte ich einen Freund in Luxem­burg, als mich Pas­santen auf der Straße anspra­chen: ​„Sie sind doch der Schalker mit dem Bier!‘“

Jetzt tauchte er offenbar in München auf. Wie er mit dem Radl fährt, ohne das Bier zu verschütten, beeindruckt einige. „Er ist ein Magier!!!!“, schwärmt einer. „Der Bua hat was drauf. Sauber“ ein weiterer. Und ein anderer meint im Hinblick auf die horrenden Bierpreise in München: „Aaaalter! Eier aus Stahlbeton muss man haben, wenn man das macht, ohne Angst zu haben dass die 8€ runterfallen.“ Der naheliegende Gag kommt natürlich auch: „Da fährt ein Radler.“

München/Nürnberg: Radler mit Bier an verschiedenen Orten gesichtet

Laut Angaben verschiedener User war er wohl an verschiedenen Orten in München unterwegs. „Hab ihn heute an der Isar gesehen“, „Der ist gestern auch an der Isar lang gefahren und wurde von allen gefeiert“, „War auch am Marienplatz zu sehen haha“ und „Hab den gestern an der Reichenbachbrücke gesehen. Der ist wohl den ganzen Tag so rumgefahren?“, schreiben sie.

Bei Reddit kursiert ein Foto, das ebenfalls in dieser Woche in Nürnberg aufgenommen worden sein soll, nahe der S-Bahn-Haltestelle Ostring.

Dass es sich tatsächlich um den berühmten Schalke-Fan Mohammed Albarnawe handelt, ist nicht offiziell bestätigt. Und auch nicht, was ihn nach Bayern führt. „Der ist gerade eh in München“, will ein Reddit-Nutzer wissen. Was auch immer hinter der Aktion steckt: Der Mann sammelt dafür eine ganze Menge Respekt.

lin

Eine ICE-Anzeige, die nicht nur Fantasy-Fans erfreut: Das entsprechende Foto vom Hauptbahnhof München begeistert zahlreiche Internet-User.

Wurde drei Männern der Zutritt zum Englischen Garten verweigert? Die Polizei München sieht sich einem heftigen Vorwurf ausgesetzt.

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Jodel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare