+
In Münster griff ein Dieb sein Opfer mit einer Flasche an. (Symbolbild)

Diebstahl am Hauptbahnhof

Kriminelles Duo beklaut Fußgänger – und attackiert ihn dann mit Glasflasche

Erst beklaut, dann attackiert: Nachdem ihm zwei Unbekannte das Handy aus der Hosentasche rissen, wurde ein 31-Jähriger von den Tätern mit einer Bierflasche angegriffen. 

Münster – Im westfälischen Münster kam es am Freitagabend zunächst zu einem Überfall: Gegen 22.45 Uhr lief ein 31-Jähriger auf der Windthorststraße/Ecke Von-Vincke-Straße entlang. Zwei unbekannte Männer näherten sich ihm. Einer der beiden griff dem Opfer dann plötzlich in die Hosentasche – und klaute dessen Handy, wie msl24.de* berichtet.

Der 31-Jährige bemerkte den Diebstahl, lief hinter den Tätern hinterher und sprach sie an. Doch dann warf einer der Männer plötzlich mit einer Bierflasche nach dem Opfer. Die Glasflasche traf den Geschädigten am Rücken. Danach flüchtete das Duo.

Diebstahl in Münster: Polizei nimmt Ermittlungen auf

Die Polizei in Münster bittet um Hinweise: Zeugen werden gebeten, sich zu melden (0251 27 50). Das Opfer konnte den Beamten eine Täterbeschreibung geben: Demnach sind die beiden Männer etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und haben eine dunkle Hautfarbe. Einer von ihnen trug ein schwarzes T-Shirt mit weißen Streifen. Der andere hatte weiße Bandagen um die Hände gewickelt.

Die Tat ereignete sich an der Ecke Windthorststraße/Von-Vincke-Straße nahe des Hauptbahnhofes in Münster.

In der Domstadt ereignete sich zudem kürzlich ein Raubüberfall: Ein Unbekannter richtete in einem Lokal in Münster eine Schusswaffe auf einen Pizzabäcker. Seine beiden Komplizen sollten währenddessen das Geld aus der Kasse klauen. Außerdem schwebten zwei Männer nach einer blutigen Auseinandersetzung in Lebensgefahr: Drei Unbekannte waren in Münster mit Messer und Schere auf ihre Opfer losgegangen. Nun ermittelt die Mordkommission.

*Msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare