+
Schauspieler Friedrich Rau sitzt in der Rolle des Rob Cole bei einer Szene des Musicals „Der Medicus” auf der Bühne des Schlosstheaters. Foto: Uwe Zucchi/(/Archiv

Musical-Sommer in Fulda mit drei Stücken

Drei bereits erfolgreich aufgeführte Musiktheater-Stücke werden beim Musical-Sommer 2018 in Fulda wieder aufgenommen. Zur Eröffnung zeigt die Musical-Produktionsfirma Spotlight vom 15. Juni bis 7. Juli „Die Päpstin”, vom 14.

Drei bereits erfolgreich aufgeführte Musiktheater-Stücke werden beim Musical-Sommer 2018 in Fulda wieder aufgenommen. Zur Eröffnung zeigt die Musical-Produktionsfirma Spotlight vom 15. Juni bis 7. Juli „Die Päpstin”, vom 14. Juli an folgt „Der Medicus” bis 4. August, ehe ab dem 18. August bis zum 2. September mit „Die Schatzinsel” das dritte Stück auf dem Programm des Schlosstheaters steht.

„Der Medicus” ist die jüngste der drei Produktionen. Die weltweit erste Bühnenfassung des Bestsellers stammt aus dem Jahr 2016 und wurde 2017 umfangreich überarbeitet. Die Hauptrolle spielt Friedrich Rau. In „Die Päpstin” wird Sabrina Weckerlin wieder die Klosterschülerin spielen. Ihr zur Seite steht diesmal Mark Seibert in der Rolle des Gerold. Seibert spielte schon zahlreiche Rollen in nationalen und internationalen Musical-Produktionen.

„Die Schatzinsel” wurde ebenfalls überarbeitet. Das rasante Actionmusical komme optisch wie inhaltlich überarbeitet zurück, um noch mehr Tempo auf die Bühne zu bringen, erklärten die Macher. In tragenden Rollen sind Friedrich Rau, Anna Thorén und Andreas Lichtenberger zu sehen.

Ein weiteres Highlight entsteht bereits hinter den Kulissen. Erstmals soll „Robin Hood” als Musical auf die Bühne kommen. Das Helden-Epos des geächteten Freiheitskämpfers soll 2020 im Schlosstheater uraufgeführt werden. Der irische Songwriter und Sänger Chris de Burgh („Lady in Red”) wird als Co-Komponist zusammen mit Dennis Martin die Melodien zum Musiktheaterstück verfassen.

Ein Jahr zuvor soll auf dem Domplatz vom 22. bis 25. August 2019 das Stück „Bonifatius” geboten werden, mit großem Live-Orchester und Chor. Mit dem Stück fingen die Musicals-Macher im Jahr 2004 an.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare