Solingen: Hund beißt Kind (5) Ohr ab - Diskussionen um Schuldfrage
+
An dieser Sportanlage geschah der Unfall.

Hund hatte sich anscheinend erschreckt

Junge (5) fällt hin - Hund beißt ihm Ohr ab

Ein Deutscher Pinscher hat am Sonntagnachmittag in Solingen einem Kind (5) ein Teil des Ohres abgebissen. Der Halter wird angezeigt. Im Netz wird heftig diskutiert.

Solingen - Einem Fünfjährigen wurde laut Polizei am Sonntagnachmittag durch einen Hundebiss ein Teil seines Ohres abgerissen. Der Junge war auf einer Sportanlage in Solingen unterwegs, als er plötzlich in der Nähe eines Deutschen Pinschers hinfiel. Mit seinem Sturz habe der Junge den Hund anscheinend so erschreckt, dass der nach dem Kind schnappte und es schwer am Ohr verletzte. 

Der 5-jährige Junge musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Ohr konnte ihm jedoch nicht wieder angenäht werden. 

Solingen: Hund beißt Kind Ohr ab - Hund war angeleint und nicht aggressiv

Der Hund des 44-jährigen Halters war laut Polizei angeleint und konnte bei dem Mann bleiben, da er laut Polizei keine Aggressionen zeigte. Der Halter erhielt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. „Es war wohl eine Verkettung unglücklicher Umstände“, sagte ein Polizeisprecher dem Solinger Tageblatt

Im Netz wird der Vorfall heftig diskutiert. Bei Facebook gehen die Meinungen bei der Schuldfrage auseinander.

In Forst bei Karlsruhe wurde ein Hundebesitzer indes von seinen eigenen Rottweilern schwer verletzt, wie heidelberg24.de* berichtet.

Solingen: Hund beißt Kind Ohr ab - Netz diskutiert

„Ein Tier greift nie ohne Grund an“, schreibt eine Nutzerin. Dass Hunde nichts auf Sportplätzen zu suchen haben, findet eine andere Nutzerin. „Die Eltern hatten aufzupassen“, findet ein Facebook-Mitglied und bekommt als Antwort: „Weil ein Junge hinfällt, haben die Eltern jetzt ihre Verantwortung verletzt? Bitte? Der Halter hätte einfach seinen Hund nicht dem Stress aussetzen müssen. Zuhause wäre das nicht passiert.“

Einen ähnlichen Vorfall gab es in Bayern- Dort attackierte ein Hund einen Buben (6) - und die Besitzerin machte sich einfach aus dem Staub, wie Merkur.de* berichtete. Im hessischen Bad König hat ein Hund einem Baby in den Kopf gebissen. Ein Briefträger ist in Gröbenzell von einem Hund gebissen worden und hat nun Anzeige erstattet. Jetzt kam raus: Das Tier ist unter den Briefträgern schon lange gefürchtet. Währenddessen sorgte ein Kangal-Hirtenhund bei Braunschweig für Panik unter der Bevölkerung. Am Ende verfolgte die Polizei den freilaufenden Hund mit vier Streifenwagen, wie nordbuzz.de* berichtet.

*Merkur.de, nordbuzz.de und heidelberg24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare