TV-Show mit Günther Jauch

Condor-Pilot blamiert sich bei „Wer wird Millionär?“ - Er scheitert an einer einfachen Frage

  • Kerstin Kesselgruber
    vonKerstin Kesselgruber
    schließen

Bei der RTL-Show „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch hat sich ein Condor-Pilot aus Bischofsheim ordentlich blamiert. Er geht mit einer kleinen Gewinnsumme nach Hause.

  • Pilot aus Bischofsheim nimmt bei „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch auf RTL teil.
  • Björn Freitag scheitert an der 2000-Euro-Frage.
  • Denn dabei läuft er ziemlich in die Irre.

Bischofsheim – Absolut ärgerlich, was Björn Freitag bei „Wer wird Millionär“ auf RTL passiert ist: Der Pilot aus dem hessischen Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) hat es in der TV-Sendung am Montag (04.05.2020) auf den berüchtigten Stuhl gegenüber von Günther Jauch geschafft. Doch dann scheitert er schon an der 2000-Euro-Frage. Die war, zugegebenermaßen, auch ziemlich irreführend.

Dabei hat alles so gut angefangen. Als Schnellster beantwortet Björn Freitag die Auswahlfrage: „Finden Sie andere Bezeichnungen für das Dekolleté, eine Teilstrecke, einen Wendepunkt und Wurst.“ Die Antwortmöglichkeiten „Ausschnitt, Abschnitt, Einschnitt und Aufschnitt“ bringt der Condor-Pilot in knapp fünf Sekunden in die richtige Reihenfolge.

„Wer wird Millionär?“ auf RTL: Erst sieht es gut aus für den Piloten bei Günther Jauch

„Ein Seufzer des Glücks“ entfährt dem Mann aus Bischofsheim. Er ist verheiratet, hat ein Kind – seine Frau Claudia sitzt als Begleitperson und Joker auf einem der Sitze im Publikum, das wegen Corona so gut wie menschenleer ist. Nur die Begleiterinnen und Begleiter der übrigen Teilnehmenden und einige Millionärsjoker, also diejenigen, die bereits in vorherigen Sendungen von „Wer wird Millionär?“ auf RTL abgeräumt haben, haben dort in gebührendem Abstand voneinander Platz genommen.

Durch Günther Jauchs ersten Fragen steuert der Flugkapitän souverän: Bei „In einem großen Haus wohnen zumeist mehrere...“ wählt er aus „Pachtfraktionen“, „Mietparteien“, „Leasinggremien“ und „Charterausschüsse“ schnell die richtige Antwort („Mietparteien“) aus. „Da freue ich mich, dass ich mich nicht gleich mega blamiere“, sagt der sympathische Björn Freitag. 

Condor-Pilot bei TV-Show „Wer wird Millionär?“: Erste Fragen von Günther Jauch noch souverän beantwortet

Auch die Frage „Was kommt zumeist im Rahmen einer Straftat zum Einsatz?“ mit den Antworten „PS-Pillen“, „JVA-Spray“, „K.O.-Tropfen“ und „R.I.P.-Zäpfchen“ ist kein Problem („K.O.-Tropfen“). Günther Jauch freut‘s: „Also ich denke mal, der Start ist gelungen. Wir schweben aber noch nicht über den Wolken, wir versuchen an Höhe zu gewinnen.“

„Wer wird Millionär?“ auf RTL: Bei 2000 Euro ist Schluss für den Piloten

Doch bei der 2000-Euro-Frage folgt für den Pilot aus Bischofsheim bei „Wer wird Millionär“ die Bruchlandung, um im Jargon zu bleiben. Denn er gerät völlig auf die falsche Route: Für „Wobei handelt es sich um ein Verb?“ bekommt er von Günther Jauch folgende Antwortmöglichkeiten präsentiert: 

  • a) gelben
  • b) braunen
  • c) grünen
  • d) roten

„Ich hab das noch als Tu-Wort gelernt, was kann man tun? Man kann sich bräunen... Aber ne, braunen...“, sagt er grübelnd. Mit seiner Feststellung „für 2000 kann‘s nicht so schwer sein“ hat er eigentlich recht – aber das hilft ihm da leider nicht weiter. „Wenn man es lang im Ofen lässt, kann man es braunen... Das Einzige, was man tun kann, ist braunen... Man kann sich nicht gelben, grünen, roten... b) braunen, was tu ich da so lang rum?“ Kopfschütteln bei den Millionenjokern im Publikum. Aber das kann Björn Freitag natürlich nicht sehen.

RTL-Show „Wer wird Millionär?“: Günther Jauch hilft Condor-Pilot nicht weiter

Günther Jauch hilft ihm auf seine Frage „Was meinen Sie?“ logischerweise auch nicht weiter. Wie man es aus der RTL-Sendung „Wer wird Millionär?“ kennt, antwortet er gewohnt charmant mit: „Die Frage ,Was meinen Sie?` entzückt mich immer wieder aufs Neue. Ich meine da eine ganze Menge dazu, aber das tut hier zu meinem Bedauern nichts zur Sache.“

Also entscheidet der Bischofsheimer sich zu seinem Verhängnis für „braunen“ – obwohl ihn das so wirklich auch nicht überzeugt. Günther Jauch: „Da braunt sich was zusammen... Was soll denn braunen? Man kennt bräunen, aber was ist denn braunen? Grünen! Es grünt so grün! Zum Beispiel Tannenbaum! Er grünt nicht nur zur Sommerzeit!“

„Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch: Bischofsheimer verlässt RTL-Sendung mit mickrigem Gewinn

Schade für Björn Freitag. Denn so verlässt er die RTL-Sendung mit einem verhältnismäßig mickrigen Gewinn von 500 Euro. Oder, wie Günther Jauch es formuliert: „Jetzt hätte ich beinahe gesagt, ein Absturz – aber... im letzten Moment sind sie insofern nochmal durchgestartet, dass wir mindestens auf 500 Euro kommen.“

Erst vor wenigen Monaten hatte ein Lehrer aus Hanau bei der RTL-Kult-Show so richtig abgeräumt. 

Von Kerstin Kesselgruber

Mark Medlock gewann einst die RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Jetzt hat der Offenbacher eine drastische Entscheidung getroffen.

Rubriklistenbild: © TV Now/ Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare