Ein Mann steht mit seinem Smartphone vor einem zugefrorenen Springbrunnen.
+
Die Anomalie im Atlantik könnte langfristig zu einer neuen Eiszeit in Europa und den USA führen.

Einfluss auf Wetter in Europa

Wetter: Droht ein Eiszeit-Winter? Anomalie im Ozean beunruhigt Forscher

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Durch eine Anomalie im Atlantik könnte sich das Klima in Europa langfristig drastisch verändern. Damit könnte irgendwann sogar ein Eiszeit-Winter drohen.

Stuttgart - Die großen Ozeane haben einen entscheidenden Einfluss auf das Klima auf der ganzen Welt. Eine Anomalie im Atlantik bereitet den Forschern aktuell sorgen. Der Golfstrom strömt von der östlichsten Küste der USA an Nordamerika vorbei nach Europa und befördert eine riesige Menge an Wasser und Energie. Aktuell ist die Temperatur des Wassers stellenweise 6 bis 8 Grad über dem normalen Wert. Der Golfstrom selbst ist jedoch nur ein Teil eines großen Systems. Forscher befürchten, dass dieses System irgendwann vollständig zusammen brechen könnte. Das hätte drastische Auswirkungen auf das Wetter in Europa und damit auch auf Deutschland. Durch einen Zusammenbruch würden die Winter immer kälter werden und sogar eine neue Eiszeit könnte drohen.

Wie BW24* berichtet, beunruhigt Forscher eine Anomalie im Ozean - droht ein Eiszeit-Winter?

Aktuell überrollt eine „winterliche Hitzewelle“ Deutschland, am Sonntag werden Temperaturen bis 20 Grad erwartet (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare