+
Apps verbrauchen sehr viel Speicherplatz. Allerdings nutzen die Smartphone-Besitzer nicht alle von ihnen. Diese sollten in regelmäßigen Abständen gelöscht werden.

Apps auf dem Smartphone regelmäßig ausmisten

Smartphone-Nutzer sollten regelmäßig die Liste ihrer installierten Apps kontrollieren und nicht genutzte Anwendungen löschen. Denn damit wird Speicherplatz frei.

Smartphone-Nutzer sollten regelmäßig die Liste ihrer installierten Apps kontrollieren und nicht genutzte Anwendungen löschen. Denn damit wird Speicherplatz frei.

Vorinstallierte Apps („Bloatware”) lassen sich zwar häufig nicht deinstallieren. Wer sie nicht nutzt, kann die Anwendungen bei Android-Smartphones aber zumindest deaktivieren, erklärt das Telekommunikationsportal „Teltarif.de”. Dadurch werden auch alle für die App installierten Updates gelöscht. Ratsam ist außerdem ein Blick auf die App-Liste nach jedem Update des Betriebssystems - denn bereits entfernte „Bloatware” kann dann womöglich wieder auf dem Gerät zu finden sein.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare