Wer für bestimmte Kontakte selbst im "Nicht stören"-Modus erreichbar bleiben will, kann das auf dem iPhone über eine etwas versteckte Funktion leicht einstellen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
+
Wer für bestimmte Kontakte selbst im "Nicht stören"-Modus erreichbar bleiben will, kann das auf dem iPhone über eine etwas versteckte Funktion leicht einstellen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Trotz "Nicht stören"

Notfallkontakte auf dem iPhone einrichten

In wichtigen Meetings darf das Smartphone nicht klingeln. Doch Ausnahmen gibt es manchmal - für das Kind, den Mann oder die kranke Mutter. Das lässt sich auf dem iPhone schnell einstellen.

Berlin (dpa/tmn) - Wer für bestimmte Kontakte selbst im "Nicht stören"-Modus erreichbar bleiben will, kann das auf dem iPhone über eine etwas versteckte Funktion leicht einstellen.

Dafür wählt man in Apples Kontakte-App die gewünschte Person aus, wie das Magazin "Mac&i" rät. Oben rechts lässt sich dann über "Bearbeiten" der Eintrag "Klingelton" ansteuern. Ganz oben befindet sich der Schalter für "Notfallumgehung", der aktiviert werden muss.

Für den Ton lässt sich ähnlich verfahren. Hier erfolgt die Einstellung direkt unter "Nachrichtenton". Selbst wenn das iPhone am seitlichen Klingeltonschalter auf stumm gestellt ist, gilt das für die Notfallkontakte nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare