Oppo: Prototyp einer Smartphone-Kamera mit fünffachem Zoom

Fünffacher Zoom ohne Qualitätsverlust. Nicht weniger verspricht Smartphonehersteller Oppo, wenn es um eine auf dem Mobile World Congress (27. Februar bis 2. März) gezeigte Kamera für Smartphones geht.

Fünffacher Zoom ohne Qualitätsverlust. Nicht weniger verspricht Smartphonehersteller Oppo, wenn es um eine auf dem (27. Februar bis 2. März) gezeigte Kamera für Smartphones geht.

Herzstück ist die doppelte Kamera, bestehend aus einer Weitwinkelkamera und einer Kamera mit Zoomlinsen. Die Besonderheit: Statt in Blickrichtung sitzt die Kamera quer im Smartphonegehäuse und hat so mehr Platz für die beweglichen Linsen. Licht wird wie bei einem Periskop durch ein Prisma um die Ecke auf den Sensor geleitet, Bildstabilisierung schützt vor Verwacklern.

Dreifachen optischen Zoom bietet dieses System, zusammen mit dem Bild der Weitwinkelkamera soll es bis zu fünffache Vergrößerung sein. Wann die Zoomkamera im ersten Oppo-Smartphone steckt und was die Technik kosten soll, verriet Unternehmensvize Sky Li in Barcelona noch nicht.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare