+
Nur 7,7 Millimeter dick ist das LG V40 Thinq. Ganz außen rechts ist beim blauen Gerät gerade noch die Kopfhörerbuchse zu erkennen, die die Südkoreaner weiterhin verbauen.

LG präsentiert neues Top-Smartphone und Hybrid-Smartwatch

LG hat ein neues Smartphone-Spitzenmodell mit dreifach ausgelegter Hauptkamera angekündigt. Das V40 Thinq verfügt über eine 107-Grad-Weitwinkelkamera (f1,9) mit 16 Megapixeln (MP), eine Standardkamera (f1,5) mit 12 MP und eine Telekamera (f2,4) mit derselben Auflösung und zweifachem optischem Zoom.

LG hat ein neues Smartphone-Spitzenmodell mit dreifach ausgelegter Hauptkamera angekündigt. Das verfügt über eine 107-Grad-Weitwinkelkamera (f1,9) mit 16 Megapixeln (MP), eine Standardkamera (f1,5) mit 12 MP und eine Telekamera (f2,4) mit derselben Auflösung und zweifachem optischem Zoom.

Mit der sogenannten Triple-Shot-Funktion löst man alle drei Kameramodule gleichzeitig aus und hat dann Fotos in drei Formaten - oder das Gerät macht aus den Bildinformationen automatisch ein kurzes Video.

Das Telefon kommt mit einem nahezu randlosen, 6,4 Zoll großen OLED-Display in QHD+-Auflösung (3120 mal 1440 Pixel) bei einer Gehäusedicke von 7,7 Millimeter und 169 Gramm Gewicht. Neben dem Qualcomm-Prozessor Snapdragon 845 und 6 Gigabyte (GB) RAM stecken wahlweise 64 oder 128 GB erweiterbarer Speicher im staub- und spritzwassergeschützten (IP68) Smartphone. Es soll mit Android 8.1 ausgeliefert werden - zu einem noch unbekannten Zeitpunkt und Preis.

Neu ist auch LGs erste Hybrid-Smartwatch. In der Watch W7 mit 4,5 Zentimetern Diagonale tickt ein Quartz-Uhrwerk des Schweizer Herstellers Soprod. Die Zeiger drehen über einem 1,2 Zoll großen Display, das von Googles Wear OS bespielt wird. Preis und Marktstart der nach IP68 geschützten Uhr stehen noch nicht fest.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare