+
Bei der Gamescom in Köln werden die neuesten Computerspiele nicht nur angespielt, sondern auch ausgezeichnet. In 16 Kategorien stehen die Sieger bereits fest.

Preise für die besten Spiele verteilt

Zum Start der Gamescom in Köln sind die ersten Video- und Computerspiele mit dem diesjährigen „Gamescom Award” ausgezeichnet worden. Den Titel als bestes Action-Spiel sicherte sich „Sekiro: Shadows Die Twice” von Activision Blizzard, bestes Familien-Spiel wurde „Super Mario Party” von Nintendo.

Zum Start der Gamescom in Köln sind die ersten Video- und Computerspiele mit dem diesjährigen „Gamescom Award” ausgezeichnet worden. Den Titel als bestes Action-Spiel sicherte sich „Sekiro: Shadows Die Twice” von Activision Blizzard, bestes Familien-Spiel wurde „Super Mario Party” von Nintendo.

Als bestes Rollenspiel gewann „Divinity: Original Sin 2 - Definitive Edition” von Bandai Namco Entertainment die Trophäe, wie die (21. bis 25. August) mitteilte. Bestes Sportspiel wurde „FIFA 19” von Electronic Arts, bestes Rennspiel „Forza Horizon 4” von Microsoft.

Insgesamt wurden Gewinner in 16 Spezial-Kategorien des Awards gewürdigt. Der Hauptpreis „Best of Gamescom” wird wie einige andere Auszeichnungen allerdings erst am Samstag (25. August) zum Abschluss der Gamescom verliehen. Sie ist eine der wichtigsten Gaming-Messen weltweit.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare