+
Das Pixel 2 XL von Google kämpft mit anfänglichen Problemen beim Display. Nach abweichender Farbdarstellung will Google nun auch unempfindliche Bereiche des Displays per Softwareupdate ausbessern.

Update soll Touchscreen des Pixel 2 XL empfindlicher machen

Probleme mit dem Touchscreen von Googles Smartphone Pixel 2 XL sollen per Softwareupdate ausgeräumt werden. Nutzer klagen online über unempfindliche Stellen am Rand des Displays, was Eingaben erschwert.

Probleme mit dem Touchscreen von Googles Smartphone Pixel 2 XL sollen per Softwareupdate ausgeräumt werden. Nutzer klagen online über unempfindliche Stellen am Rand des Displays, was Eingaben erschwert.

Wie ein Google-Mitarbeiter erklärt, soll ein demnächst veröffentlichtes Update die Empfindlichkeit für Eingaben auch am Bildschirmrand erhöhen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum nannte er nicht.

Aktuell ist Google bereits dabei, ein Update für die Farbeinstellungen des Bildschirms von seinem neuen Smartphone auszurollen. Es soll blaustichige Farbdarstellung und Einbrenn-Effekte durch langes Anzeigen von Standbildern mit hohen Kontrasten verhindern.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare