Kampf gegen Fake News

WhatsApp schränkt das Weiterleiten ein

Munteres Weiterleiten adé: Für WhatsApp-Nutzer weltweit ist es ab sofort schwieriger, Bilder und Co. zu verbreiten.

Im Kampf gegen Fake News hat WhatsApp die Hürde höher gelegt. Damit sich (falsche) Nachrichten nicht mehr so rasant verbreiten, schränkt der Service mit der neuen Version das Weiterleiten ein. Ab sofort können Nachrichten nur noch an bis zu fünf Kontakte weitergeleitet werden.

Alle Details im Video.

Sehen Sie auch auf tz.de*: Angst vor WhatsApp-Virus "MARTINELLI": Das steckt dahinter

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Zentralredaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © pixabay/HeikoAL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare