Windows 10: Papierkorb-Symbol auf dem Desktop zeigen

Der Windows-Papierkorb ist die Zwischenstation für gelöschte Dateien und Dokumente: Sie landen erst im Papierkorb und können von dort bei Bedarf rekonstruiert werden. Erst wenn der Papierkorb geleert wird, sind die Dateien tatsächlich gelöscht.

Der Windows-Papierkorb ist die Zwischenstation für gelöschte Dateien und Dokumente: Sie landen erst im Papierkorb und können von dort bei Bedarf rekonstruiert werden. Erst wenn der Papierkorb geleert wird, sind die Dateien tatsächlich gelöscht.

Das Problem: Schnell hat man im Kontextmenü des Papierkorbs versehentlich die Funktion „Löschen” statt „Papierkorb leeren” gewählt - und dann verschwindet der Papierkorb selbst. Zwar passiert dieses Missgeschick unter Windows 10 nicht mehr so leicht, dennoch: Ist das Icon für den Papierkorb einmal weg, ist guter Rat teuer.

Doch die Wiederherstellung ist gar nicht so schwierig. Zum erneuten Einblenden des Papierkorbs auf dem Windows-Desktop mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops klicken. Danach im Menü die Funktion „Anpassen” aufrufen und in der Spalte links folgt auf den Link „Desktop-Symbole ändern” klicken. Oben im Fenster einen Haken beim „Papierkorb„” setzen.

Sobald danach unten auf „OK” geklickt wird, blendet Windows das zuvor verschwundene Papierkorb-Symbol wieder ein. Bei gedrückter Maustaste lässt sich das wieder sichtbare Icon dann an die gewünschte Stelle verschieben.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare