+
Manchmal taucht das iPhone nicht als verbundenes Gerät auf, wenn man es an den Rechner anschließt. Das kann an der abgestellten automatischen Wiedergabe liegen.

So wird das iPhone vom Windows-Computer wieder erkannt

Wer das iPhone als Massenspeicher an den PC anschließen will, etwa um Fotos auf den Computer herunterzuladen, hat manchmal ein Problem. Das Gerät taucht einfach nicht in der Seitenleiste des Windows-Explorers auf.

Wer das iPhone als Massenspeicher an den PC anschließen will, etwa um Fotos auf den Computer herunterzuladen, hat manchmal ein Problem. Das Gerät taucht einfach nicht in der Seitenleiste des Windows-Explorers auf.

Das kann an der abgestellten automatischen Wiedergabe liegen, was schnell durch einen falsch platzierten Klick passieren kann. Es sind ein paar Klicks in der Systemsteuerung nötig, damit beim Anstöpseln des Telefons an einen Windows-7-Computer wieder gefragt wird, welche Aktion ausgeführt werden soll - also etwa Bilder übertragen oder Elemente wiedergeben.

Hier wird unter „Automatische Wiedergabe” nach ganz unten gescrollt und für das entsprechende iPhone die gewünschte Aktion eingestellt. Wer „Jedes Mal nachfragen” auswählt, erhält bei jedem Anstecken wieder den Fragedialog angezeigt und kann wählen, was geschehen soll.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare