1. Startseite
  2. Eintracht

Abgang fix: Eintracht-Star wohl kurz vor Unterschrift beim AC Mailand

Kommentare

Der Abgang von Daichi Kamada steht schon seit einiger Zeit fest. Sein Weg könnte ihn nun nach Italien zu einem Top-Verein führen.

Frankfurt - Vor wenigen Wochen musste Eintracht Frankfurt den Kampf um eine Vertragsverlängerung von Daichi Kamada verloren geben. Der Japaner hatte sich dagegen entschieden, weiter bei der SGE zu bleiben und will eine neue Herausforderung annehmen. Die Adler kassieren keine Ablöse für den Offensivspieler, dessen neuer Klub bislang noch nicht offiziell feststeht.

Daichi Kamada
Geboren:5. August 1996
Verein:Eintracht Frankfurt
Position:Offensives Mittelfeld

Eintracht Frankfurt: Neuer Verein von Kamada fix?

„Daichi Kamada hat sich in den vergangenen Jahren bei Eintracht Frankfurt zu einem sehr guten Bundesligaspieler entwickelt und hatte seinen Anteil an der sportlichen Entwicklung des Klubs – mit dem Höhepunkt des Europa-League-Siegs im vergangenen Jahr. Gerne hätten wir Daichi auch in Zukunft bei der Eintracht gesehen, doch die Interessen des Spielers gingen damit nicht einher. Wir bedanken uns für seinen Einsatz für die Eintracht und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, wurde Sportvorstand Markus Krösche im April auf der vereinseigenen Webseite zitiert.

Der Spieler selbst bedankte sich über seinen Instagram-Account bei den Fans von Eintracht Frankfurt und will seine Zeit am Main mit einem Highlight beenden: „Ich habe mit der Eintracht viel Schönes erlebt, sowohl mit den Fans als auch mit der Mannschaft, und ich werde mein Bestes geben, um die Saison mit einem Happy End abzuschließen! Lasst uns den DFB-Pokal gewinnen!“

Daichi Kamada (r.) steht vor der Unterschrift beim AC Mailand.
Daichi Kamada (r.) steht vor der Unterschrift beim AC Mailand. © IMAGO

Lange wurde gerätselt, welchem Verein sich der 26-Jährige anschließen wird, jetzt kommt es wohl zu einer Entscheidung. Wie Sport1-Reporter Patrick Berger und Transferexperte Fabrizio Romano übereinstimmend berichten, steht Kamada kurz vor der Unterschrift beim AC Mailand. Eine mündliche Einigung soll es zwischen dem japanischen Nationalspieler und dem italienischen Top-Klub bereits geben.

Eintracht Frankfurt: Kamada vor Unterschrift beim AC Mailand

Der Medizincheck soll in der kommenden Woche absolviert und anschließend ein Vertrag bis Mitte 2028 unterschrieben werden. Neben dem AC Mailand zeigten auch Borussia Dortmund, Atlético Madrid und Benfica Lissabon Interesse am Offensivspieler, der sich aber offenbar für einen Wechsel in die Serie A entschieden hat.

Kamada kam im Sommer 2017 aus seiner japanischen Heimat von Sagan Tosu zu Eintracht Frankfurt und hatte zunächst Probleme, sich in der Bundesliga durchzusetzen. Es folgte eine einjährige Leihe zum belgischen Erstligisten VV St. Truiden, wo ihm der Durchbruch gelang. Anschließend kam er zurück an den Main und konnte sich einen Platz im Kader der SGE sichern. Nach und nach entwickelte sich der Offensivspieler weiter und wurde schließlich zu einem Leistungsträger und Führungsspieler seiner Mannschaft. (smr)

Auch interessant

Kommentare