1. Startseite
  2. Eintracht

Aufenthaltsverbot: Frankfurter Jura-Student setzt sich für Eintracht-Fans ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein

Ein Frankfurter Jurastudent wehrt sich gegen das Aufenthaltsverbot der Eintracht-Fans in Darmstadt: Der 24-Jährige hat vor dem Verwaltungsgericht Darmstadt in Eigenregie einen "Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz" gestellt, wie es in der Juristensprache heißt. Er sehe es als seine Pflicht an, sein "bisher erlerntes Wissen im Sinne eines friedlichen und freudigen Fußballfestes am Wochenende in Darmstadt einzusetzen", ließ er die "Frankfurter Neue Presse" wissen.

Der Student hat uns den Antrag zukommen lassen. Wer sich also in die Materie einarbeiten will, kann sich das Dokument herunterladen.

Auch interessant

Kommentare