1. Startseite
  2. Eintracht

Bobic hat die Nase vor Heldt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fredi Bobic.
Fredi Bobic. © Christian Klein

Die Suche nach dem neuen Sportvorstand von Eintracht Frankfurt scheint die Zielgerade erreicht zu haben.

Während Trainer Nico Kovac versucht, mit seinen Profis doch noch den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga zu verhindern, hat der Aufsichtsrat der Frankfurter Eintracht anscheinend den Nachfolger für den ausscheidenden Heribert Bruchhagen gefunden. Neun Kandidaten standen zunächst auf dem Wunschzettel, sechs sind relativ rasch ausgeschieden oder haben ihr Desinteresse erklärt.

So waren es nur noch drei, mit denen die Gespräche intensiviert worden sind. Zwei gehören zum Kreis der üblichen Verdächtigen: Fredi Bobic und Horst Heldt. Der dritte ist ein Unbekannter, der aber inzwischen auch aus dem Rennen zu sein scheint. Er wäre wohl eine „innovative Lösung“ gewesen, wie man hört. Voraussichtlich in der kommenden Woche soll der neue starke Mann im Sport-Bereich der Frankfurter Eintracht präsentiert werden. Der Aufsichtsrat mit Wolfgang Steubing an der Spitze will noch das Duell am Sonntag mit dem Nachbarn aus Mainz abwarten. Wäre der Neue am Sonntag bereits bekannt und die Eintracht verliert das brisante Spiel, wäre dies ein ganz schlechter Start für den zukünftigen Hoffnungsträger, lautet die Begründung.

Während Horst Heldt, der im Sommer ausscheidende Manager von Schalke 04, die Eintracht von seiner aktiven Karriere her kennt, wäre Frankfurt für Bobic Neuland. Der Schwabe war von 2010 bis 2013 beim VfB Stuttgart als sportlicher Leiter tätig und von April 2013 bis September 2014 zudem als Sportvorstand. Derzeit befindet er sich in Urlaub, wird erst in der kommenden Woche in Deutschland zurück erwartet. Ist das etwa der Grund, warum der Aufsichtsrat seine Entscheidung noch nicht bekannt gibt?

Bobic scheint die besseren Karten zu haben. Denn während man am Main eisern schweigt, sickern am Neckar immer mehr Hinweise durch, dass nicht Heldt, sondern Bobic das Rennen bei der Eintracht macht.

(kv)

Auch interessant

Kommentare