1. Startseite
  2. Eintracht

Bruchhagen: ?Veh wird seinen Vertrag erfüllen?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gerü

Gerüchten über einen Abschied von Trainer Armin Veh spätestens im Sommer hat Eintracht Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Mittwoch entschieden widersprochen. „Armin Veh hat einen Zweijahresvertrag. Er will und wird seinen Vertrag erfüllen“, betonte Bruchhagen. Die Sport-Bild hatte berichtet, dass der bei vielen Fans in der Kritik stehende Trainer nach der Saison seinen Posten räumen müsse. Die intern gegebene Job-Garantie für Veh müsse zudem eventuell schon nach den nächsten drei Bundesliga-Spielen des kriselnden Tabellen-15. gegen Schalke, Berlin und Ingolstadt noch einmal überprüft werden. „Die Geschichte stimmt nicht. Das ist reine Spekulation dieser Zeitung“, entgegnete Bruchhagen, der sich hundertprozentig hinter Veh stellte. Auch an der Spekulation über den Ingolstädter Trainer Ralph Hasenhüttl als etwaigen Veh-Nachfolger sei nichts dran.

Rückendeckung für den Trainer, war da nicht schon einmal was? Richtig! Im Frühjahr 2011 stand der damalige Trainer Michael Skibbe in der Kritik. Bruchhagen äußerte sich am 12. März 2011 folgendermaßen: "Der Trainer genießt unser Vertrauen. Ich traue ihm zu, dass er mit der Mannschaft aus der tiefen Krise kommt."

Nur zehn Tage später wurde der erfolglose Skibbe schließlich entlassen. "Ausschlaggebend für die Trennung war nach reiflicher Überlegung und intensiver Analyse die negative sportliche Entwicklung von Eintracht Frankfurt in den letzten Monaten", hieß es beim Tabellen- 14. nach einer Vorstandssitzung mit Bruchhagen, Klaus Lötzbeier und Thomas Pröckl.

Auch interessant

Kommentare