Eintracht Frankfurt

Carlos Zambrano vor dem Absprung

Eine

Eine Woche vor dem Trainingsstart (4.Juli) gibt es immer mehr Bewegung im Kader der Eintracht, allerdings aktuell nur auf Seite der Abgänge. So müssen die Fans damit rechnen, dass auch Carlos Zambrano und Luca Waldschmidt gehen werden. Zambrano hat in seinem bis 2020 laufenden Vertrag offenbar eine Ausstiegsklausel in Höhe von angeblich 3 Millionen Euro. „Er hat eine Klausel und wenn er sie zieht, sind uns die Hände gebunden“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic.

Er rechnet damit, dass Zambrano genau diesen Weg gehen wird, „auch wenn wir ihn gerne halten würde“. Andere Voraussetzungen sind es bei Nachwuchsstürmer Waldschmidt: Dessen bis 2017 laufenden Vertrag würde die Eintracht gerne verlängern. „Aber die andere Seite will das nicht“, sagt Bobic. Und so wird es wohl daraus hinauslaufen, dass die Frankfurter den in der eigenen Jugend ausgebildeten Stürmer gegen Zahlung einer Ablöse abgeben werden.  (pes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare