1. Startseite
  2. Eintracht

Kohr verlässt Eintracht Frankfurt endgültig

Erstellt:

Kommentare

Dominik Kohr verlässt die Eintracht endgültig und bleibt bei Mainz 05.
Dominik Kohr verlässt die Eintracht endgültig und bleibt bei Mainz 05. © Anke Waelischmiller/Sven Simon/Imago

Die letzten eineinhalb Jahre hatte Eintracht Frankfurt Dominik Kohr bereits an Mainz 05 verliehen. Jetzt erfolgte die Einigung auf einen dauerhaften Transfer.

Frankfurt ‒ Im Januar 2021 wechselte Dominik Kohr auf Leihbasis von Eintracht Frankfurt zu Mainz 05. Grund war damals die höhere Chance auf regelmäßige Einsätze. Diese Hoffnung hat sich erfüllt und somit folgt nun die feste Verpflichtung. Bei den Rheinhessen unterschreibt der defensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2026. Dies teilte Mainz 05 mit. Am Samstag (14. Mai) trifft die Eintracht im letzten Bundesligaspiel der Saison auf Mainz.

Mainz-Trainer Bo Svensson freut sich über die Festverpflichtung Kohrs. „Jeder hat gesehen, welchen Unterschied Dominik in den vergangenen 18 Monaten in unserer Mannschaft gemacht hat.“

NameDominik Kohr
Geborenam 31. Januar 1994 in Trier
VereineBayer Leverkusen. FC Augsburg, Eintracht Frankfurt, Mainz 05
Bundesligaspiele216 (5 Tore)

Kohr kam im Sommer 2019 für 8,5 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zur Eintracht und gehört damit noch immer zu den fünf teuersten Eintracht-Zugängen der Historie.

Eintracht Frankfurt verpflichtete Kohr aus Leverkusen

Seine ersten Bundesligaspiele absolvierte der gebürtige Trierer für Bayer Leverkusen. Der Durchbruch gelang ihm dort jedoch nicht. Nach seinem Wechsel zum FC Augsburg wurde er zum Stammspieler und Leistungsträger, was ihn wieder interessant für seinen Jugendclub Leverkusen machte. 2017 erfolgte die Rückkehr zur „Werkself“. Nach einem guten Start konnte er sich dort aber nicht endgültig durchsetzen und wechselte 2019 zur Eintracht. Doch auch am Main lief es nicht viel besser. Erst nach seinem Wechsel zum Lokalrivalen fand er sein Glück.

Nach Rodrigo Zalazar und Steven Zuber ist Kohr der dritte Spieler, der die Eintracht im Sommer nach einer Leihe endgültig verlässt und damit eine Ablösesumme beschert. Dazu kommen die ablösefreien Abgänge von Stefan Ilsanker, Danny da Costa und Aymen Barkok. Die beiden letzteren wechseln ebenfalls nach Mainz. Demgegenüber stehen bereits einige ablösefreie Zugänge. (jo)

Auch interessant

Kommentare