+
Auch am Donnerstagabend konnten Adi Hütter und Ante Rebic gemeinsam beim Florida Cup jubeln. Rebic schoss das 1:0 per Freistoß.

Eintracht Frankfurt

Eintracht bezwingt brasilianischen Topclup São Paulo beim Florida Cup

Die Eintracht hat den basilianischen Topclup São Paulo beim Florida Cup mit 2:1 besiegt. Ein Freistoß-Tor von Ante Rebic leitete den Sieg der Hessen ein. 

Eintracht Frankfurt hat das erste Spiel beim Florida Cup in Saint Petersburg gewonnen. Das Team von Cheftrainer Adi Hütter besiegte am Donnerstagabend (Ortszeit) den brasilianischen Topclub FC São Paulo mit 2:1 (1:0). Der Freistoß-Treffer von Ante Rebic in der 9. Minute und ein Eigentor von São Paulos Vinicius sorgten für den Sieg der Hessen bei dem Sechs-Tage-Turnier, bei dem auch Flamengo Rio de Janeiro und Ajax Amsterdam mitspielen.

Auch interessant: Schießt Luka Jovic die Eintracht in die Königsklasse? 

Bis auf den Stürmer Branimir Hrgota tauschte Hütter in der Halbzeit sein ganzes Team aus. "Insgesamt bin ich mit dem Trainingslager sehr zufrieden, die Jungs zeigen viel Freude, Engagement und Bissigkeit. Wiur werden den Fokus im Training jetzt auch auf taktische Elemente legen!, sagte Hütter. Bereits in einer Woche sind die Frankfurter dann beim Rückrundenauftakt gegen den SC Freiburg gefordert. 

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare