Goncalo Paciencia (zweiter von rechts) kämpft um seine Chance bei Eintracht Frankfurt.
+
Goncalo Paciencia (zweiter von rechts) kämpft um seine Chance bei Eintracht Frankfurt.

SGE

Vom Abstellgleis in Startelf? Neue Chance für Eintracht-Profi

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Er stand bei Eintracht Frankfurt auf der Streichliste, verließ den Verein aber nicht und könnte nun eine neue Chance erhalten.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hatte nach dem Abgang von Andre Silva zu RB Leipzig ein Problem im Angriff. Wer sollte den Torjäger aus der vergangenen Saison ersetzen? Die SGE suchte händeringend nach Verstärkungen für die Spitze und verpflichtete schließlich Rafael Borre und am letzten Tag der Transferphase Sam Lammers. Dieses Duo soll für die nötigen Treffer sorgen, aber auch hinter Borre und Lammers hat Eintracht Frankfurt Potenzial, denn neben Talent Ragnar Ache ist plötzlich auch Goncalo Paciencia wieder eine Option.

Eintracht Frankfurt: Paciencia mit Verletzungspech

Die vergangene Spielzeit war eine zum Vergessen für Goncalo Paciencia. Der Portugiese wurde von Eintracht Frankfurt an den FC Schalke 04 ausgeliehen und wollte sich im Ruhrpott einen Stammplatz erkämpfen. Durch Verletzungen und ein nicht enden wollendes Formtief war er aber zu keiner Zeit die erhoffte Verstärkung für den FC Schalke 04. Experten und Fans bezeichneten ihn als Fehleinkauf, der nach dem Abstieg von S04 zurück zur SGE musste.

Bei Eintracht Frankfurt hatte man eigentlich keine Verwendung mehr für ihn und wollte ihn bis zum Ende der Transferphase abgeben. Ein Wechsel kam aber nicht zustande, was an dem hohen Gehalt von Paciencia liegen dürfte. Niemand wollte ihm auch nur annähernd solch einen Betrag zahlen, den er derzeit bei der SGE bekommt.

Plötzlich ist Goncalo Paciencia aber doch wieder eine Option bei Eintracht Frankfurt. „Mit Gonça kam mehr Entschlossenheit im Angriff. Er hat fast eineinhalb Jahre kaum gespielt. Dann seine persönlichen Hoffnungen mit Schalke, wo der Schuss nach hinten losging. Die Verletzung macht es doppelt bitter. Er hat länger gebraucht. Doch seine Kurve steigt nach oben“, sagte Trainer Oliver Glasner nach dem Bundesligspiel von Eintracht Frankfurt bei Arminia Bielefeld. „Er muss sein Spiel schneller gestalten und sich dort in Position bringen, wo er seine Stärken hat, im Strafraum. Wichtig ist, dass er sich das Gefühl wieder erarbeitet, zum Abschluss zu kommen“, so der Coach weiter.

Eintracht Frankfurt: Paciencia kämpft um Chance

Goncalo Paciencia selbst ist hoch motiviert und sucht seine Chance bei Eintracht Frankfurt. „Nach meinem schwierigen letzten Jahr waren die ersten Trainingstage in der Vorbereitung holprig; aber ich bin drangeblieben. Das ist jetzt wie eine erste Belohnung. Aber die Nominierung bedeutet auch nicht mehr als: Ich muss ja weiter Leistung zeigen, damit ich auch Einsätze bekomme“, sagte er in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

„Ich habe schon bewiesen, dass ich mithalten kann. Ich glaube an meine Stärke und dass ich noch etwas Wunderschönes erreiche“, zeigt sich Paciencia selbstbewusst. „Ich akzeptiere die Bank, wenn der Trainer das entscheidet. Aber ich werde versuchen, ihn im Training zu überzeugen, damit er seine Meinung ändert“, so der Angreifer, der um einen Stammplatz bei Eintracht Frankfurt kämpfen will.

Unterdessen hat sich Filip Kostic nach seinem Streik entschuldigt und Eintracht Frankfurt entschieden, ob der Spieler suspendiert wird. Keine Bundesliga mehr in der Eintracht-Kneipe „Backstage“ in Frankfurt: Warum die Betreiberin das Sky-Abo gekündigt hat – und wie es für die schockierten Stammgäste nun weitergeht. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare