Wer steht bei Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund in der Startelf?
+
Wer steht bei Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund in der Startelf?

SGE

Eintracht Frankfurt: Mit dieser Startelf soll Borussia Dortmund geknackt werden

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt muss in der Bundesliga gegen Borussia Dortmund ran. So könnte die Startaufstellung der SGE aussehen. 

  • Eintracht Frankfurt trifft auf Borussia Dortmund 
  • Rode erstmal auf der Bank?
  • André Silva beginnt wohl wieder im Angriff bei Eintracht Frankfurt

Frankfurt - Eintracht Frankfurt muss zum Beginn des 22. Spieltags in der Fußball-Bundesliga bei Borussia Dortmund im Signal Iduna Park ran. Die Bilanz gegen den BVB ist niederschmetternd. Denn die Frankfurter konnten die letzten acht Gastspiele bei den Dortmundern nicht gewinnen, nur einmal, nämlich 2018 war es knapp, ansonsten immer mit mindestens zwei Toren Unterschied. Den letzten Sieg in Dortmund holte Eintracht Frankfurt vor zehn Jahren, damals gewannen die Hessen mit 3:2. 

Eintracht Frankfurt: Adi Hütter kann gegen Borussia Dortmund aus den Vollen schöpfen

Trotzdem hofft Eintracht Frankfurt auf einen guten Ausgang bei Borussia Dortmund. Nach dem grandiosen 5:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg dürften die Hessen mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen zum BVB reisen. Gute Neuigkeiten gibt es darüber hinaus von Adi Hütter: Der Trainer von Eintracht Frankfurt kann bis auf die Langzeitverletzten aus den Vollen schöpfen. Hütter könnte deshalb seine Startelf im Vergleich zum Spiel gegen den FC Augsburg etwas umbauen. 

Im Tor steht natürlich die unangefochtene Nummer eins, Kevin Trapp. Davor wird Hütter seine bewährte Viererkette wahrscheinlich nicht ändern. Denn das Innenverteidiger-Duo David Abraham und Martin Hinteregger machen gemeinsam einen bärenstarken Job, und auf die beiden Außenverteidiger Evan N'Dicka und Almamy Toure ist Verlass. 

Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode gegen Borussia Dortmund zunächst auf der Bank

Auch im Mittelfeld von Eintracht Frankfurt könnte Adi Hütter gegen Borussia Dortmund auf die Mannschaft der vergangenen Woche setzten. Neuzugang Stefan Ilsanker hat gegen den FC Augsburg eine gute Leistung gezeigt, er könnte wieder von Anfang an spielen. Dafür wird Sebastian Rode zunächst auf der Bank Platz nehmen. Darüber hinaus könnte auch Dominik Kohr wieder in der Startelf stehen, Mijat Gacinovic auch. Über Rechtsaußen würde wieder Timothy Chandler versuchen, an der Dortmunder Abwehr vorbeizukommen, auf links ist natürlich Filip Kostic gesetzt. 

Eintracht Frankfurt: André Silva startet gegen Borussia Dortmund im Sturm

Im Sturm hat Adi Hütter nach der Rückkehr von Bas Dost auf den Trainingsplatz in dieser Woche eine große Auswahl. „Bas Dost hat die gesamte Woche trainiert“, sagte Hütte während der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund. Aber auch André Silva und Goncalo Paciencia haben in der Abwesenheit von Dost geglänzt. Wahrscheinlich wird André Silva wieder von Beginn an spielen und eventuell in der zweiten Halbzeit Platz für einen seiner beiden Kollegen machen. 

Von Melanie Gottschalk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare