1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht-Fans freuen sich auf Neapel: „Geiles Los und definitiv nicht chancenlos“

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Die Fans von Eintracht Frankfurt.
Die Fans von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/Omar Arnau, Eibner-Pressefoto/Omar Arnau

Eintracht Frankfurt trifft im Achtelfinale der Champions League auf den SSC Neapel. Die Fans der SGE freuen sich über das Los.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt steht im Achtelfinale der Champions League. Durch einen hart umkämpften 2:1-Sieg bei Sporting Lissabon hat es die Mannschaft von Trainer Oliver Glanser zur Auslosung der K.o.-Phase geschafft. Die SGE belegte in der Gruppe D Platz zwei hinter Tottenham Hotspur, wodurch die Kugel der Adler in Topf zwei lag.

Bei der Auslosung wurde der SSC Neapel als Gegner von Eintracht Frankfurt gezogen. Ein schwieriges Los für die SGE, doch in der Vergangenheit zeigte die Mannschaft mehrfach, dass auch die absolute Elite in Europa besiegt werden kann. Wir haben Stimmen der SGE-Fans aus dem offiziellen Forum von Eintracht Frankfurt zusammengefasst.

Eintracht Frankfurt: „Wird brutal schwer“

J_Boettcher ist nicht so zufrieden mit dem SSC Neapel als Gegner von Eintracht Frankfurt im Achtelfinale der Champions League: „Die sind gut drauf und haben keine WM, also die Italiener. Aber ist ja noch Zeit. Chelsea oder Porto wär mir lieber gewesen.“ Larsmalgutsein freut sich hingegen auf spannende Duelle mit Napoli: „Geiles Los und definitiv nicht chancenlos, auch wenns natürlich brutal schwer wird.“

„Wahnsinn, wenn wir jetzt noch irgendwann in Liverpool spielen, ist meine Bucketlist leer. Obergeil, Urlaub ist eingereicht“, ist Knueller außer sich vor Freude über das Los. Küchenchef hingegen wundert sich über die Freude bei den Alder-Fans: „Warum jubelt man hier über Neapel? Das ist nach Manchester City das stärkste Team, das wir bekommen konnten. Die spielen in Italien alles an die Wand.“

Eintracht Frankfurt: „Neapel ist klarer Favorit“

Mc1998 sieht Eintracht Frankfurt als Außenseiter gegen Neapel: „Neapel ist klarer Favorit. Die spielen die Serie A und die CL in Grund und Boden. Aber ich denke, wir haben eine Chance. Kvaratskhelia, Osimhen etc. - wird auf jeden Fall stimmungsvoll. Ich hoffe, es bleibt auch unter den Fans ruhig.“ Hawischer hofft, dass Napoli über die lange Winterpause die starke Form verliert: „Sauschwer, Napoli spielt eine überragende Saison, hoffentlich brechen sie über den Winter etwas ein.“

Unterdessen gewinnt Eintracht Frankfurt nach der Champions League-Gala auch die undankbaren Spiele beim FC Augsburg: „Großes Kino“, sagt Kapitän Sebastian Rode. Kadermanager Ben Manga zieht es nach England. Das Verhältnis zum Frankfurter Sportvorstand gilt als belastet. (smr)

Auch interessant

Kommentare