Filip Kostic von Eintracht Frankfurt
+
Filip Kostic im Training von Eintracht Frankfurt.

SGE-Kader

Kostic führt „intensive Verhandlungen“ mit Top-Klub: Eintracht Frankfurt reagiert

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

Filip Kostic gilt als Leistungsträger im Kader von Eintracht Frankfurt. Nun droht der SGE sein Abgang. 

Frankfurt – Noch einen Tag ist das Transferfenster in Deutschland geöffnet. Dieser Zeitraum bleibt Markus Krösche, dem neuen Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, somit noch, um den finalen Kader der Bundesliga-Saison 2021/2022 und die Europa League-Spielzeit zusammenzustellen. Aus dem DFB-Pokal ist die SGE ja schließlich bereits ausgeschieden.

Neben den größten Baustellen im Eintracht-Kader, der Sturmspitze und dem Mittelfeldzentrum, wofür es mehrere Kandidaten gibt, kursiert weiterhin das Gerücht, dass Filip Kostic den Klub noch verlassen wird. Seit Monaten ist bekannt, dass vor allem Vereine aus der italienischen Serie A den serbischen Linksaußen verpflichten wollen. Zunächst galt Meister Inter Mailand als erste Adresse für Kostic. Doch bis heute ist am Main offenbar kein Angebot der „Nerazzurri“ eingegangen. Neben Inter zeigte zudem Lazio Rom großes Interesse an einer Verpflichtung des 28-Jährigen.

Eintracht Frankfurt: Filip Kostic vor Wechsel in die Serie A?

Nun gibt es neue Berichte über diese Verbindung. Demnach gibt es „intensive Verhandlungen“ zwischen Lazio-Verantwortlichen und Kostic. Das berichtet sowohl der italienische Transfer-Fachmann Gianluca Di Marzio, der für Sky Italia arbeitet, als auch der deutsche Pay-TV-Sender Sky Sport. Ein Vierjahresvertrag und ein Netto-Gehalt von zwei Millionen Euro plus Boni-Zahlungen sollen demnach im Raum stehen.

Frankfurts Filip Kostic in Aktion.

Auch in diesem Fall hat Lazio wohl noch kein offizielles Angebot bei der Eintracht abgegeben. Das berichtet der TV-Sender Sport 1. Falls es dazu kommen würde, wäre wohl eine Ablösesumme zwischen 25 und 30 Millionen Euro nötig, um Kostic von der SGE loszueisen. Das lässt jedenfalls sein Marktwert von circa 35 Millionen Euro vermuten.

Filip Kostic: Eintracht Frankfurt widersteht Offerten von Lazio Rom

Dem Bericht von Sport 1 widersprechen die Ausführungen Di Marzios: Dem Experten zufolge würde die Eintracht derzeit den Offerten der Laziali noch „widerstehen“. Demnach hat Lazio der Eintracht eine Leihe mit Kaufpflicht zwischen 16 und 17 Millionen Euro plus weitere Boni angeboten. Frankfurt soll laut Di Marzio jedoch mindestens 18 Millionen als Ablöse fordern. Eintracht-Trainer Oliver Glasner betonte jüngst erneut, dass er von einem Kostic-Verbleib am Main ausgehe. (tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare