+
Marc Stendera steht bei Eintracht Frankfurt auf der Streichliste. 

Kaderplanung

Gestrichen! Diese fünf Spieler will die SGE loswerden

Eintracht Frankfurt dünnt den Kader aus. Diese fünf Spieler der SGE müssen gehen.

Frankfurt - Der Eintracht-Kader wurde in diesem Sommer bereits kräftig durchgewirbelt. Neben den Verkäufen von Luka Jovic und Sebastien Haller mussten auch die Leihspieler Kevin Trapp, Martin Hinteregger und Sebastian Rode wieder zurück zu ihren Stammvereinen. Zusätzlich wechselten mit Hrgota, Blum, Ordonez, Knothe und Beyreuther auch einige Spieler aus der zweiten Reihe das Team. Das soll aber noch nicht alles an Abgängen gewesen sein, denn ein Quintett hat bei der SGE keine Perspektive mehr und soll sich nach einem neuen Arbeitgeber umschauen.

Eintracht Frankfurt: Cavar ohne Chance auf Einsatzzeit

Marijan Cavar: Der junge Mittelfeldspieler war nach Kroatien ausgeliehen und startete gut in die Saison. Seinen erkämpften Stammplatz verlor er aber nach durchwachsenen Leistungen wieder und seit Ende November war er nur noch als Einwechselspieler gefragt - wenn überhaupt. Bei der SGE besitzt er keinerlei Chance auf Einsatzzeit und kann den Verein verlassen.

Nicolai Müller:  Fredi Bobic äußerte sich kürzlich bei Transfermarkt.de über mögliche Abgänge. "Der Kader ist sehr groß, wir möchten noch drei bis vier Spieler abgeben." Einer dieser Spieler soll Nicolai Müller sein, der nach seiner halbjährigen Leihe wieder zurück in Frankfurt ist, für den Trainer Hütter aber keine Verwendung hat.

Marc Stendera: Das Eigengewächs schaffte es in der abgelaufenen Saison nur noch sporadisch in den Kader. Sein größtes Manko ist die fehlende Schnelligkeit, die in der heutigen Zeit aber eminent wichtig ist. Ein Wechsel zum HSV und zu Hannover 96 hat sich zerschlagen. Die SGE würde ihm keine Steine in den Weg legen.

Eintracht Frankfurt: Willems geht selbst von Wechsel aus

Jetro Willems: Der Niederländer ging vor einigen Wochen bereits von seinem Abgang aus. Bei einem von ihm organisierten Street-Soccer-Turnier in seiner Geburtsstadt Rotterdam bekräftigte er erneut seinen Wechselwunsch. "Ich werde wahrscheinlich zu einem anderen Klub gehen", sagte Willems. Wohin er wechselt, ist derzeit aber noch völlig unklar. Nur eins steht fest: In die niederländische Liga möchte er nicht.

Taleb Tawatha: Der Linksverteidiger will die SGE verlassen und die Eintracht würde den Spieler auch ziehen lassen. Interesse gab es aber nur von Maccabi Haifa, wie die "Bild" berichtete. Tawatha aber will lieber in Europa bleiben. "Mein Vater hat lose mit Maccabi Haifa über die Situation gesprochen. Erstmal möchten wir uns zwei Angebote aus Europa anschauen und über einen Verbleib in Frankfurt nachdenken", sagte Tawatha dem israelischen Fernsehsender Sport5.

(smr)

Lesen Sie auch:

Bobic kämpft weiter um feste Verpflichtung von Martin Hinteregger

Fredi Bobic ist weiter an einer Verpflichtung von Martin Hinteregger dran. "Es sind Verhandlungen und die dauern eben", sagte der Eintracht-Sportvorstand in einem Interview.

Als Trapp-Ersatz? Eintracht Frankfurt hat Leipzigs Keeper Yvon Mvogo auf dem Zettel

Die Transferphase ist in vollem Gange. Wen holt die Eintracht und wer verlässt den Verein noch? Die Eintracht sucht offenbar nach einem Trapp-Ersatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare