+
André Silva (l-r), Marijan Cavar, Filip Kostic , Evan Ndicka, Sebastian Rode und Goncalo Paciencia nehmen am Training von Eintracht Frankfurt teil.

SGE

Marktwert-Explosion bei Eintracht-Duo - Außenverteidiger verliert deutlich

  • schließen

Die neuen Marktwerte sind bei transfermarkt.de bekanntgegeben worden. Ein Stürmer ist dabei der größte Gewinner bei der SGE.

  • Neue Marktwerte veröffentlicht
  • Duo von Eintracht Frankfurt mit deutlicher Steigerung
  • Mehrere SGE-Profil mit Verlusten

Frankfurt - Die Bundesligaprofis haben eine Aktualisierung ihrer Marktwerte auf transfermarkt.de bekommen. Bei einigen Spielern von Eintracht Frankfurt haben sich die Marktwerte verändert. Die beiden größten Gewinner bei der SGE sind Innenverteidiger Evan N'Dicka und Stürmer Goncalo Paciencia. N'Dicka hat ein Plus von 5 Mio. Euro und nun einen Marktwert von 25 Mio. Euro. Paciencia steigerte den Wert sogar um 6 Mio. Euro, sein Marktwert beträgt nun 15 Mio. Euro. Verwunderlich ist, dass Paciencia solch einen starken Wachstum hat, obwohl er bei Adi Hütter seit einigen Wochen nicht mehr erste Wahl ist und hauptsächlich von der Bank kommt. N'Dicka kämpfte sich in dieser Saison nach und nach in die erste Elf und ist spätestens seit der Umstellung von Dreier- auf Viererkette gesetzt in der ersten Elf.

Eintracht Frankfurt: Steigerung bei mehreren Spielern

Neben diesen beiden Akteuren gibt es aber weitere Spieler von Eintracht Frankfurt, die ihren Marktwert steigern konnten: Martin Hinteregger um 3 Mio. Euro auf 18 Mio. Euro, Djibril Sow um 3 Mio. Euro auf 12 Mio. Euro, Almany Toure um 1,5 Mio. Euro auf 8 Mio Euro, Frederik Rönnow um 1,5 Mio. Euro auf 3 Mio. Euro und Daichi Kamada um 1 Mio. Euro auf 10 Mio. Euro.

Keine Veränderung bei den Marktwerten gibt es bei Kevin Trapp, Dominik Kohr, Sebastian Rode, Stefan Ilsanker, Erik Durm, Gelson Fernandes, Makoto Hasebe, Felix Wiedwald, Marijan Cavar, Jan Zimmermann, Sahverdi Cetin, Nils Stendera und Patrick Finger.

Eintracht Frankfurt: Einige Akteure mit Verlusten

Einige SGE-Profis mussten aber Verluste hinnehmen. Den größten Verlust erlitt Außenverteidiger Danny da Costa, dessen Marktwert um 5 Mio. Euro, auf jetzt 10 Mio. Euro, sank. Folgende Spieler mussten ebenfalls eine Wertminderung hinnehmen: Bas Dost um 2 Mio auf 8 Mio Euro, Andre Silva um 2 Mio Euro auf 20 Mio. Euro, Mijat Gacinovic um 2 Mio. Euro auf 9 Mio. Euro, Timothy Chandler um 1 Mio. Euro auf 3 Mio. Euro, Jonathan de Guzman um 1 Mio. Euro auf 1,5 Mio. Euro, David Abraham um 1 Mio. Euro auf 1,5 Mio. Euro, Lucas Torro um 0,5 Mio. Euro auf 3 Mio. Euro und Marco Russ um 0,25 Mio. Euro auf 0,5 Mio. Euro.

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare