+
Fredi Bobic sucht nach neuen Stürmern für Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt

Wildes Gerücht aus Frankreich: Hat Bobic ein Sturm-Juwel gefunden?

  • schließen

Fredi Bobic ist auf der Suche nach neuen Stürmern. Ein wuchtiger Angreifer aus Frankreich ist dabei in den Fokus der SGE gerückt.

Frankfurt - Nach dem Abgang von Sebastien Haller sucht die Eintracht nach Verstärkungen für den Angriff, denn neben dem Franzosen ist auch Luka Jovic nicht mehr in Frankfurt und als Neuzugang für den Sturm kam lediglich Dejan Joveljic, der aber eher als Perspektivspieler gesehen wird. Gesucht werden Spieler, die eine sofortige Hilfe darstellen und zudem auch charakterlich in die Mannschaft passen.

Eintracht Frankfurt: Informationen über den Spieler eingeholt

Diese Anforderungen scheint Ludovic Ajorque zu erfüllen, denn die Eintracht hat offenbar ein Auge auf den Angreifer geworfen, wie die französische "L’Équipe" berichtet. Bisher hat sich die SGE aber lediglich Informationen über den Spieler eingeholt, ein Angebot wurde noch nicht abgegeben an seinen derzeitigen Verein, RC Straßburg Alcace.

Der 25-jährige Offensivmann wechselte erst vergangenen Sommer zu seinem jetzigen Arbeitgeber. Zuvor spielte er bei Clermont Foot Auvergne 63 in der zweiten französischen Liga. Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

Auch interessant:  Martin Hinteregger kurz vor Wechsel zu Eintracht Frankfurt?

In der ersten Spielzeit in der Ligue 1 konnte Ajorque überzeugen. Er wurde mit neun Toren in 25 Spielen bester Torschütze seines Teams - dabei fehlte er verletzungsbedingt sogar einige Spiele in der Hinrunde.

Eintracht Frankfurt: Ludovic Ajorque besitzt zwei Staatsangehörigkeiten

Der gebürtige Pariser, der neben der französischen auch die Staatsangehörigkeit von Madagaskar besitzt, ist ein reiner Mittelstürmer. Mit seinen 1,97 Metern ist er dafür körperlich auch prädestiniert. Straßburg zahlte vor einem Jahr zwei Millionen Euro Ablöse für ihn, laut Transfermarkt ist er mittlerweile das Doppelte wert, laut transfermarkt.de. Die Eintracht müsste wahrscheinlich einen Betrag im mittleren, siebenstelligen Bereich für den Angreifer zahlen.

Ludovic Ajorque wäre von seiner Spielweise her ein geeigneter Nachfolger von Sebastien Haller, den es ja bekanntlich zu West Ham United zog. Bleibt nur die Frage, ob die Verantwortlichen der Eintracht dem Franzosen eine dominante Rolle im SGE-Sturm zutrauen oder ob er nach intensivem Durchleuchten als zu "leicht" eingestuft wird.

Von Sascha Mehr

Lesen Sie auch:

Eintracht will zwei Stürmer: Welche dieser Angreifer werden es?

Die SGE benötigt dringend neue Angreifer. Doch wer ist interessant? Wir geben einen Überblick über mögliche Kandidaten für Eintracht Frankfurt.

Sticht Bayer die SGE aus? Demirbay lockt Amiri nach Leverkusen 

Eintracht Frankfurt muss in der Offensive nachlegen und hat Nadiem Amiri im Visier. Doch die Konkurrenz ist groß. Ein alter Freund will ihn zu Bayer locken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare