Andre Silva wechselt wohl von der Eintracht Frankfurt zu einem Bundesliga-Konkurrenten. (Archivbild)
+
Andre Silva wechselt wohl von der Eintracht Frankfurt zu einem Bundesliga-Konkurrenten. (Archivbild)

SGE

Transfer-Hammer! Eintracht verkauft wohl Top-Torjäger - Wechsel zur Bundesliga-Konkurrenz

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Nach Medienberichten ist der Abgang von Andre Silva fast fix. Den Angreifer von Eintracht Frankfurt zieht es zu einem Bundesliga-Konkurrenten.

Frankfurt - Paukenschlag auf dem Transfermarkt! Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist der Wechsel von Andre Silva zu einem Bundesliga-Konkurrenten von Eintracht Frankfurt fast fix. Der Stürmer soll sich RB Leipzig zur neuen Saison anschließen und der SGE eine üppige Summe in die Kassen spülen.

Eintracht Frankfurt: Andre Silva vor Wechsel nach Leipzig

Insgesamt soll RB Leipzig 23 Millionen Euro für Andre Silva an Eintracht Frankfurt überweisen. Dazu kommen Handgeld, Berater-Honorare und ein Jahresverdienst in Höhe von vier Millionen Euro für den Portugiesen, wie die Bild-Zeitung berichtet. Damit handelt es sich um einen Deal in Höhe von 35 Millionen Euro.

Andre Silva spielte eine herausragende Saison bei Eintracht Frankfurt und hatte großen Anteil daran, dass der Klub bis zum Schluss um die Qualifikation für die Champions League mitspielte. Am Ende reichte es dann aber nur für die Qualifikation für die Europa League. Silva hat aber das Ziel, in der Königsklasse des europäischen Fußballs sein Können zu zeigen und geht deshalb diesen Schritt zu einem Champions League-Verein. In der abgelaufenen Saison landete Silva mit herausragenden 28 Toren auf Platz zwei der Torjägerliste in der Bundesliga. Lediglich Robert Lewandowski (41) erzielte noch mehr Treffer als der SGE-Angreifer.

Eintracht Frankfurt: Viele Gerüchte um Andre Silva

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte um Andre Silva und einem möglichen Abgang. Oliver Glasner äußerte sich bei seiner Vorstellung noch zu seinem Top-Duo Silva und Filip Kostic: „Natürlich kämpfen wir dafür, dass diese Spieler hierbleiben. Es sind außergewöhnlich gute Spieler, und jeder von beiden weiß auch, was er am Klub hat. Sie wissen, dass sie hier bei einem ambitionierten Verein und sehr gut aufgehoben sind. Aber ich traue mir heute im Fußball nicht zu, ein finales Endszenario aufzuzeigen. Ich bin einfach froh, dass wir einen so guten Kader haben“, so der neue Übungsleiter. Den Kampf um Silva scheint Eintracht Frankfurt wohl verloren zu haben.    

Bei RB Leipzig soll Andre Silva die Offensive beleben und für die nötigen Treffer sorgen. In der vergangenen Saison enttäuschte der Angriff der Sachen auf ganzer Linie. Yussuf Poulsen, Alaxander Sörloth und Hee-Chan Hwang bekommen nun treffsichere Konkurrenz und müssen um ihre Plätze im Kader bangen. Möglich, dass RB Leipzig noch einen oder gar zwei Stürmer abgeben wird im Sommer.

Unterdessen hat ein Profi von Eintracht Frankfurt im Achtelfinale der EM 2021 völlig überrascht und eine beeindruckende Leistung gezeigt. Die Zeit von Fredi Bobic bei Eintracht Frankfurt ist vorbei. Nun beginnt sein Engagement in Berlin. Zu Beginn zieht er einen ehemaligen Spieler der SGE an Land. (Sascha Mehr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare