1. Startseite
  2. Eintracht

Halb Europa jagt Mega-Talent: Bekommt Eintracht Frankfurt den Zuschlag?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt.
Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt. © Jan Huebner/Imago

Eintracht Frankfurt buhlt um ein Top-Talent, das beim FC Barcelona unter Vertrag steht. Die Konkurrenz ist aber groß.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt will im Winter auf dem Transfermarkt nachlegen, damit die Rückrunde ähnlich erfolgreich wird wie das Ende der Hinrunde. Das Beuteschema der SGE sind junge, hungrige Spieler, die reichlich Entwicklungspotenzial und somit auch Marktwertpotenzial besitzen. Ein Spieler in dieser Kategorie ist Sportvorstand Markus Krösche besonders ins Auge gefallen: Yusuf Demir. Der Flügelspieler ist derzeit von Rapid Wien an den FC Barcelona ausgeliehen, hat dort aber keine Zukunft mehr.

Der 18-Jährige Österreicher gilt als Mega-Talent, das eine vielversprechende Zukunft vor sich hat. Aus diesem Grund sicherte sich der FC Barcelona die Dienste des Offensivspielers und holte ihn nach Spanien - per Leihe mit anschließender Kaufpflicht. In der Vorbereitung drehte Yusuf Demir ordentlich auf, doch der Glanz der ersten Wochen ist mittlerweile verflogen.

Eintracht Frankfurt hat Yusuf Demir im Visier

Der Flügelspieler kommt auf neun Einsätze für den FC Barcelona und wahrscheinlich wird keiner mehr hinzukommen. Denn beim zehnten Einsatz würde die Kaufpflicht greifen in Höhe von zehn Millionen Euro. Eine schwierige Situation für das 18-Jährige Top-Talent, das vor allem Spielpraxis benötigt, um sich weiterentwickeln zu können.

Eintracht Frankfurt soll Interesse an Yusuf Demir vom FC Barcelona haben.
Eintracht Frankfurt soll Interesse an Yusuf Demir vom FC Barcelona haben. © PRESSINPHOTO/Imago

Der FC Barcelona will den jungen Profi nicht für diesen Betrag verpflichten, sodass er spätestens im Sommer zurück muss zu Rapid Wien. Es steht sogar ein Abbruch der Leihe in der Winterpause im Raum. An Interessenten für Yusuf Demir mangelt es aber nicht. Gerade aus der deutschen Bundesliga haben mehrere Klubs ein Auge auf den österreichischen U21-Nationalspieler geworfen.

Eintracht Frankfurt: Große Konkurrenz im Werben um Demir

Eintracht Frankfurt ist einer der interessierten Vereine, wie die österreichische Kronenzeitung berichtet. Außerdem buhlen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen um Yusuf Demir. Favorit soll der BVB sein, doch unterschrieben ist noch nichts. Die SGE ist im Kampf um das Ausnahmetalent jedoch nur in der Außenseiterrolle. Gerade Finanziell kann der Klub nicht mit Vereinen wie Dortmund mithalten, die zudem die Champions League-Teilnahme jedes Jahr fast garantieren können.

Unterdessen könnte ein Duo Eintracht Frankfurt im Winter verlassen. Für beide Spieler gibt es Interessenten, die an einem Transfer arbeiten. Außerdem verliert die SGE mit hoher Wahrscheinlichkeit ein großes Talent. Ein Top-Klub sichert sich die Dienste des Offensivspielers. (smr)

Auch interessant

Kommentare