1. Startseite
  2. Eintracht

Trainingsverletzung! Eintracht Frankfurt muss auf Philipp Max verzichten

Erstellt:

Von: Stefan Schmid

Kommentare

Philipp Max wird der Eintracht auf unbestimmte Zeit fehlen.
Philipp Max wird der Eintracht auf unbestimmte Zeit fehlen. © IMAGO/VITALII KLIUIEV

Im Kampf um die internationalen Plätze erleidet die Eintracht einen weiteren Rückschlag. Linksverteidiger Philipp Max verletzt sich im Training.

Frankfurt - Es sind wahrlich nicht die besten Tage für Eintracht Frankfurt. Nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten um die internationalen Plätze in Leverkusen, folgt die nächste Negativ-Meldung: Wie der Verein am Donnerstag (13. April) mitteilte, verletzte sich Linksverteidiger Philipp Max im Mittwochtraining am Oberschenkel. Die ohnehin schon etwas ausgedünnte Personaldecke schrumpft damit weiter zusammen.

Name:Philipp Max
Geboren am:30. September 1993 (29 Jahre) in Viersen
Marktwert:6 Millionen Euro
Vertrag bis:30. Juni 2023 (Leihe von PSV Eindhoven)

Max fehlt Eintracht Frankfurt auf unbestimmte Zeit

In ihrer Mitteilung auf der vereinseigenen Homepage informiert die Eintracht über die Verletzung von Philipp Max. Der Linksverteidiger habe „im Training am Mittwoch eine Oberschenkelverletzung erlitten“. Zum genaueren Verletzungsbild machte der Verein allerdings keine Angaben und somit kann über die Dauer des Ausfalls nur spekuliert werden. „Bis auf Weiteres“ müsse die Eintracht auf Max verzichten, so die knappe Information.

Max, im Winter per Leihe von der PSV Eindhoven gekommen, hat sich in Frankfurt als Linksverteidiger etabliert. In wettbewerbsübergreifend 13 Spielen trug er schon den Adler auf der Brust, steuerte bei der Niederlage in Leverkusen seine erste Torbeteiligung bei. Doch auch die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:2 durch Djibril Sow reichte nicht für einen Punktgewinn.

Geknickt verabschiedeten sich die Eintracht-Spieler von den mitgereisten Fans in Leverkusen.
Geknickt verabschiedeten sich die Eintracht-Spieler von den mitgereisten Fans in Leverkusen. © IMAGO/Weis/TEAM2sportphoto

Eintracht-Kader ausgedünnt: Glasner Auswahl schrumpft

Mit den Ausfall von Philipp Max muss Eintracht-Coach Oliver Glasner eine weitere Stütze in seinem Team ersetzen. Möglicher Ersatz dürfte Christopher Lenz sein, der selbst immer wieder wegen kleinerer Blessuren oder Krankheiten in dieser Saison ausgefallen ist. Nach wie vor nicht zur Verfügung stehen wird auch Jesper Lindström, der seit über vier Wochen an einer Sprunggelenksverletzung laboriert und wohl noch weitere zwei bis drei Wochen bis zur vollständigen Genesung brauchen wird.

Darüber hinaus fehlt in der kommenden Begegnung gegen Borussia Mönchengladbach mit Mario Götze noch eine Offensivkraft. Dessen Fehlen, aufgrund einer Gelbsperre, war aber durchaus vermeidbar. So sah Götze vier der fünf Karten aufgrund von Meckereien gegenüber dem Schiedsrichter. (sch)

Auch interessant

Kommentare