Andre Silva
+
André Silva steht vor dem Abschied bei Eintracht Frankfurt. (Archivfoto)

Gerüchteküche

André Silva vor Eintracht-Abschied – Das sind die möglichen Nachfolger

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

André Silva steht offenbar vor einem Wechsel zu RB Leipzig. Eintracht Frankfurt sucht deshalb nach einem adäquaten Nachfolger. 

Frankfurt – Kurz nach dem Ausscheiden der portugiesischen Nationalmannschaft bei der EM 2021 schlug die Nachricht ein wie eine Bombe: Eintracht Frankfurts Top-Torschütze André Silva steht laut eines Berichts der Bild kurz vor einem Wechsel zu Liga-Konkurrent RB Leipzig. Die Sachsen stehen demnach schon in intensiven Verhandlungen mit der SGE. Die Bild vermeldete den Transfer schon als fix, diese Informationen sind allerdings nicht richtig. Wie der Kicker schreibt, gibt es weder zwischen den beiden Klubs noch zwischen Silva und den Sachsen eine Übereinkunft.

Doch der Deal könnte schon in wenigen Tagen über die Bühne gehen, weshalb sich Eintracht Frankfurt intensiv nach einem neuen Stürmer umsehen muss. Wir haben uns die Kandidaten angesehen und lassen die Gerüchteküche noch etwas brodeln. Das heißeste Eisen im Feuer ist wohl der 25 Jahre alte Santos Borré. Der Stürmer steht aktuell beim argentinischen Erstligisten Club Atlético River Plate. Sein Vertrag läuft allerdings am 30. Juni aus, er wäre ablösefrei zu haben.

Eintracht Frankfurt auf der Suche nach einem neuen Stürmer

Max Bielefeld vom Pay-TV-Sender SkyNewsHD hat auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schon vermeldet, der Transfer sei bereits in trockenen Tüchern, der Stürmer soll demnach bei Eintracht Frankfurt einen Vertrag bis 2025 erhalten. Doch Borré ist nicht der einzige Spieler, der laut Bielefeld bei der Eintracht gehandelt wird. Ihm zufolge steht die SGE ebenfalls mit dem FC Nantes in Kontakt, da sie an der Verpflichtung des 22 Jahre alten Stürmers Randal Kolo Muani interessiert sein sollen. Angeblich seien die Verhandlungen allerdings kompliziert.

Die Bild nennt weitere Namen. Demnach könnten auch der 23 Jahre alte Christian Kouamé vom AC Florenz, der 22 Jahre alte Lukas Nmecha von Manchester City und der 23 Jahre Cengiz Ünder von AS Rom auf dem Zettel von Eintracht Frankfurt stehen. All diese Namen geisterten bereits mehrfach durch die Gerüchteküche von Eintracht Frankfurt, wie hoch die Chancen der SGE sind, ist jedoch fraglich. Markus Krösche, neuer Sportvorstand der Eintracht, wollte sich bei der offiziellen Vorstellung des neuen Trainers Oliver Glasner am Dienstag (29.06.2021) zu keinem der Gerüchte äußern. „Zunächst haben wir das Team ums Team zusammengestellt. Nun geht es um Kader- und strategische Themen“, fiel seine Antwort knapp aus.

Im Falle eines Wechsels: Eintracht Frankfurt braucht Ersatz für André Silva

Sollte André Silva Eintracht Frankfurt in Richtung Leipzig verlassen, ist ein Ersatz dringend notwendig. Zwar hat die SGE bereits doppelt auf dem Transfermarkt auf dieser Position zugeschlagen, doch Ali Akman (18 Jahre) und Fabio Blanco (17 Jahre) sind beides Talente, die erst langsam aufgebaut werden müssen. Goncalo Paciencia ist nach seiner einjährigen Leihe vom FC Schalke 04 zurück am Main, ein Verbleib ist jedoch nicht gesichert. Sonst stehen noch Dejan Joveljic und Ragnar Ache als Stürmer im Kader der Eintracht. Durch die kommende Dreifachbelastung aus Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League wird die SGE deshalb dringend einen weiteren Stürmer benötigen. (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare