+
Andre Silva von Eintracht Frankfurt

SGE

Fußverletzung: Andre Silva fällt gegen Bayer Leverkusen aus

  • schließen

Eintracht Frankfurt trifft am Freitag auf Bayer Leverkusen. Andre Silva fällt verletzt aus.

Update, 18.10., 16.42 Uhr: Stürmer Andre Silva fällt gegen Bayer Leverkusen kurzfristig aus. Der Portugiese laboriert an einer Fußverletzung, wie er selbst auf Instagram mitteilte. Das Angriffsduo werden also Paciencia und Dost bilden.

Update, 17.10.2019, 10.11 Uhr: Timothy Chandler ist am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ob er für das Spiel gegen Leverkusen eine Option ist, wird Adi Hütter kurzfristig entscheiden. De Guzman, Torro und Cetin trainieren weiter individuell und ist kein Thema für das Bundesligaspiel gegen Bayer 04.

Erstmeldung, 16.10.2019, 14.07 Uhr: Frankfurt - Almany Toure ist wie geplant am Montag wieder in das Mannschaftstraining von Eintracht Frankfurt eingestiegen und einsatzbereit für das Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen (Freitag, 20:30 Uhr). Der Abwehrspieler musste sich einer Operation an der Daumensehne unterziehen, die gut verlaufen ist. Toure wird wohl den Vorzug vor David Abraham erhalten und neben Makoto Hasebe und Martin Hinteregger in der Dreierkette auflaufen. Der Franzose ist aktuell blendend in Form und gehörte in den vergangenen Spielen zu den stärksten Akteuren der SGE.

Eintracht Frankfurt: Dost wieder im Mannschaftstraining

Stürmer Bas Dost, der das Heimspiel gegen Werder Bremen aufgrund einer Muskelverhärtung im Oberschenkel verpasste, konnte am Dienstag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen, nachdem er am Montag noch ein individuelles Programm absolvierte. Der Angreifer ist für Adi Hütter auch direkt eine Option für die Startelf.

Ebenfalls zurück auf dem Platz ist Kapitän David Abraham, den zuletzt anhaltende Rückenprobleme zu einer Zwangspause zwangen. Für ihn reicht es aber wahrscheinlich nur zu einem Platz auf der Bank, da Konkurrent Toure seine Chance eindrucksvoll nutzte.

David Abraham außen vor: Was wird aus dem Eintracht-Kapitän?

Eintracht Frankfurt: Kamada erst Mittwoch von Länderspielreise zurück

Daichi Kamada, der in den letzten Wochen ebenfalls überzeugte, droht die Bank. Grund dafür ist, dass der Japaner mit seiner Nationalmannschaft am Montag im Einsatz war. Beim 3:0-Sieg gegen Tadschikistan spielte der Japaner 80 Minuten. Der Mittelfeldspieler wird erst Mittwoch wieder zurückerwartet in Frankfurt. Trainer Adi Hütter wird kurzfristig entscheiden, ob Kamada einsatzbereit ist oder eine Pause braucht.

Gegner-Check: Das erwartet Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen

Weiter nur individuell trainieren können die Mittelfeldspieler Lucas Torro und Sahverdi Cetin, die vermutlich keine Option für einen Platz im Spieltagskader gegen Bayer Leverkusen sind.

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare