Cenk Tosun steht aktuell beim FC Everton unter Vertrag. Doch Gerüchte bringen ihn nun mit Eintracht Frankfurt in Verbindung.
+
Cenk Tosun steht aktuell beim FC Everton unter Vertrag. Doch Gerüchte bringen ihn nun mit Eintracht Frankfurt in Verbindung.

SGE

Poker um Ex-Adler: Eintracht Frankfurt bekommt Konkurrenz aus der Bundesliga

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Auch ein alter Bekannter wird gehandelt. Doch die SGE ist nicht die einzige Interessentin.

  • Eintracht Frankfurt ist nach dem Weggang von Bas Dost auf der Suche nach einem neuen Stürmer.
  • Die Gerüchteküche brodelt, auch ein ehemaliger Adler wird gehandelt.
  • Die SGE strebt wahrscheinlich eine Leihe an – hat aber Konkurrenz aus der Bundesliga.

Update vom Mittwoch, 06.01.2021, 09.43 Uhr: Mehreren Gerüchten zufolge ist Eintracht Frankfurt an Ex-Adler Cenk Tosun interessiert. Die SGE sucht nach dem Abgang von Stürmer Bas Dost einen Nachfolger. Doch nun schaltet sich offenbar auch noch ein zweiter Verein aus der Bundesliga in den Poker um den 29 Jahre alten Stürmer vom FC Everton ein.

FC Schalke 04 an dem Ex-Spieler von Eintracht Frankfurt interessiert

Wie „sport.de“ in Bezug auf den türkischen Nachrichtensender „NTV Spor“ berichtet, soll auch der FC Schalke 04 Interesse an Tosun bekundet haben. Die krisengebeutelten Schalker benötigen dringend einen Knipser, der im Abstiegskampf sofort helfen kann.

Tosun spielt beim FC Everton keine Rolle mehr und könnte den Verein noch im Winter verlassen. Problem dabei: Der 29-Jährige verdient in England umgerechnet rund 3,5 Millionen Euro im Jahr, ein Gehalt, das die Königsblauen aufgrund klammer Kassen nur schwer bezahlen könnten.

Eintracht Frankfurt auf der Suche nach neuem Stürmer

Erstmeldung vom Dienstag, 05.01.2021, 10.19 Uhr: Frankfurt – Die Nachricht kam für viele Fans von Eintracht Frankfurt überraschend. Noch an Heiligabend verließ Stürmer Bas Dost den Verein und wechselte zum belgischen Erstligisten FC Brügge. Für die SGE war der Deal laut Sportvorstand Fredi Bobic „ein attraktives Paket“, wie er am vergangenen Wochenende gegenüber dem Sender „Sky“ sagte. Kein Wunder also, dass Bobic den Wechsel noch vor dem Abendessen fix machte.

Jetzt ist Eintracht Frankfurt auf der Suche nach einem Stürmer, der Dost ersetzen kann. Die Gerüchteküche brodelt, immer wieder tauchen Namen wie Luka Jovic (Real Madrid) oder Joshua Zirkzee (FC Bayern München) auf. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) hat nun einen weiteren Namen in die Runde geworfen: Cenk Tosun.

Hat Eintracht Frankfurt die Fühler nach Cenk Tosun ausgestreckt?

Der 29 Jahre alte Stürmer ist bei Eintracht Frankfurt kein Unbekannter. Von 2006 bis 2010 wurde er bei der SGE ausgebildet, gab in der Saison 2009/2010 sein Profi-Debüt für die Hessen. In der Winterpause der Saison 2010/2011 wechselte er dann zu Gaziantepspor in die Türkei. Weiter ging es für ihn zu Besiktas Istanbul, ehe er im Sommer 2018 zum FC Everton in die Premier League wechselte.

Tosun wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach als möglicher Neuzugang bei Eintracht Frankfurt gehandelt. Nach einem auskurierten Kreuzbandriss, den er sich im März 2020 zuzog, kommt der 29-Jährige bei Everton gerade einmal auf fünf Kurzeinsätze in der laufenden Saison und würde von den Engländern sicher die Freigabe erhalten.

NameCenk Tosun
Alter29 Jahre
VereinFC Everton
PositionStürmer
Größe1,83 Meter
FußRechtsfuß

Der 45-fache türkische Nationalspieler besitzt bei Everton noch einen Vertrag bis 2022. Für Eintracht Frankfurt wäre deshalb eine Leihe denkbar. Eine feste Verpflichtung Tosuns, für den Everton vor drei Jahren rund 23 Millionen Euro an Besiktas Istanbul zahlte, würde unterdessen in wirtschaftlicher Hinsicht wohl nicht ganz einfach für die SGE.

Eintracht Frankfurt nicht der einzige Verein im Rennen um Cenk Tosun

Darüber hinaus gibt es auch Gerüchte um einen Wechsel Tosuns innerhalb der Premier League. Denn offenbar ist auch West Bromwich an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert. Darüber hinaus, so berichtet es „Sky Sports“, könnten sich die Briten eine Kaufoption sichern, für den Fall, dass sie den Klassenerhalt in der Premier League schaffen.

Laut mehrerer übereinstimmender Medienberichte ist Eintracht Frankfurt sowieso weit vorne im Rennen um den 19 Jahre alten Joshua Zirkzee vom FC Bayern München, der per Leihe an den Main kommen könnte. Die Verhandlungen sollen angeblich schon laufen. (Melanie Gottschalk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare