+
Frankfurts Cheftrainer Adi Hütter (rechts) und Verteidiger David Abraham wollen ins Finale.

Zuversicht vor FC Chelsea

Kampfansage von Adi Hütter: "Wenn man so weit kommt..."

Eintracht Frankfurt geht zuversichtlich in das Europa-League-Halbfinale gegen den FC Chelsea. Trainer Adi Hütter macht eine Kampfansage.

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter sieht dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League beim FC Chelsea zuversichtlich entgegen. "Wenn man so weit kommt, will man auch ins Finale. Wir freuen uns, bei diesem Spektakel dabei zu sein, und werden alles dafür tun, nach Baku zu kommen. Wir können etwas Historisches schaffen", sagte Hütter am Mittwochabend in London.

Nach dem 1:1 im Hinspiel benötigen die Hessen an diesem Donnerstag (21 Uhr/RTL und DAZN) einen Sieg oder ein Remis mit mindestens zwei Toren, um erstmals seit 39 Jahren wieder ins Endspiel eines internationalen Wettbewerbes einzuziehen.

Eintracht Frankfurt hofft auf Comeback von Stürmer Sébastien Haller

Die Eintracht darf dabei auf das Comeback von Stürmer Sébastien Haller hoffen, der nach einer Bauchmuskelverletzung erstmals seit Ende März wieder im Kader steht. "Er hat eine gute Therapie hinter sich und schmerzfrei trainiert. Er könnte ein Thema sein", sagte Hütter. In die Startformation zurückkehren dürfte Mittelfeldspieler Sebastian Rode, der am vergangenen Sonntag beim 1:6 in Leverkusen gefehlt hatte. "Er hat signalisiert, dass er fit ist", berichtete Hütter.

Der Tabellendritte der englischen Premier League muss auf Mittelfeldspieler N'golo Kanté verzichten. Der französische Weltmeister fällt wegen einer Oberschenkelverletzung aus. Dennoch erwartet Hütter einen starken Gegner: "Chelsea hat eine tolle Mannschaft und wird mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gehen." (dpa)

Lesen Sie auch:

Transfer-Ticker: Muss Kevin Trapp wieder zurück zu Paris St. Germain?

Wer verlässt Eintracht Frankfurt und wer stößt neu zum Team? Die SGE will Filip Kostic schon früher als geplant verpflichten. Dafür könnte Kevin Trapp den Verein wieder Richtung Paris verlassen.

Eintracht-News: Jetzt bekommt der nächste Eintracht-Star seine eigene Hymne

Wer ist verletzt, wer krank und was gibt es sonst Wissenswertes über die Adler? Nach Martin Hinteregger bekommt jetzt der nächste Eintracht-Starsein eigenes Lied.

Live-Ticker: Schafft die Eintracht das Wunder an der Stamford Bridge? 

Für die Frankfurter Eintracht ist im Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen den FC Chelsea noch alles drin. Die Hessen haben sich im Hinspiel ein 1:1 erkämpft. Das Spiel im Live-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare